Zahl des Tages (29.08.09): 106

Was soll am Samstag anderes kommen als die Bankenpleiten der Vornacht ...

So let's go ...

US-Bankenpleite Nr. 104:

Name: Bradford Bank,
Sitz: Baltimore, Maryland,
Assets: 452 Millionen Dollar,
Käufer: Manufactureres and Trades Trust Company, Buffalo, New York
Schaden für die FDIC: 97 Millionen Dollar.

Kleiner Check auf die Todesliste Nr.2: Treffer. Platz 114

FDIC: Manufacturers and Traders Trust Company, Buffalo, New York, Assumes All of the Deposits of Bradford Bank, Baltimore, Maryland

US-Bankenpleite Nr. 105:

Name: Mainstreet Bank,
Sitz: Forest Lake, Minnesota,
Assets: 495 Millionen Dollar,
Käufer: Central Bank, Stillwater Minnesota
Schaden für die FDIC: 95 Millionen Dollar.

Kleiner Check auf die Todesliste Nr.2: Treffer. Platz 38 (rot).

FDIC: Central Bank, Stillwater, Minnesota, Assumes All of the Deposits of Mainstreet Bank, Forest Lake, Minnesota

US-Bankenpleite Nr. 106:

Name: Affinity Bank,
Sitz: Ventura, California,
Assets: 1.000 Millionen Dollar,
Käufer: Pacific Western Bank, San Diego, California
Schaden für die FDIC: 245 Millionen Dollar.

Kleiner Check auf die Todesliste Nr.2: Treffer. Platz 115 (orange).

FDIC: Pacific Western Bank, San Diego, California, Assumes All of the Deposits of Affinity Bank, Ventura, California

(damit hat die Todesliste Nr. 2 an diesem Wochenende wieder drei von drei Treffern. Nicht schlecht, für eine Liste, die am Anfang der Krise erstellt wurde ...)

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore