Lehman Doku im ZDF

Ich habe es erst heute mitbekommen. Hat die Doku gestern jemand gesehen und kann die empfehlen? Die ist in der ZDF Mediathek ja noch ein paar Tage abrufbar ...

ZDF: Der Große Crash


gefunden über FAZ: Jetzt ist der Bonus von einer Million Dollar weg

Update (12:12)

Auch zum Thema:

Handelsblatt: Dick Fuld: Der Teufel spielt Unschuldslamm

Spiegel: "Glauben die Leute, dass ich ein Vollidiot bin?"

Update (16:44):

horst_m hat mir einen Hinweis auf eine ARD Dokumentation hinterlassen, die er besser fand:

ARD Mediathek: Die Jahrhundert-Pleite: Wie der Lehman-Crash die Welt veränderte

Update (14.09.09):

Hab inzwischen die ZDF Doku gesehen. Nicht weltbewegend, aber auch keine komplett verschwendete Zeit. IMHO war das Highlight, Dick Fuld in seinen "Motivationsansprachen" an die Mitarbeiter. Wenn der Mann nicht krank ist, weiss ich es nicht.

Wir noch ein paar Mal wiederholt, wie mir ein Leser in den Kommentaren geschrieben hat:

14.09., 21:00, ZDFinfokanal
14.09., 21:00, Phoenix
14.09., 00:30, ZDFinfokanal
15.09., 08:15, Phoenix
15.09., 19:15, Phoenix
16.09., 01:05, ZDF

Kommentare :

  1. Jo ich, war recht interessant, wenn man sich für die genaue Abfolge des Rettungsversuchs interessiert. Es kommen einige Interessante Personen zur Sprache u.a. John Thain, Insolvenzverwalter von Lehman, Pressesprecher von Lehman...

    AntwortenLöschen
  2. Ehrlich gesagt fand ich die ARD Doku etwas besser und tiefgreifender:

    http://mediathek.ard.de/ard/servlet/content/2967054

    AntwortenLöschen
  3. "Einige interessante Personen" denen ich nicht ein einziges Wort glaube. Super Doku, die die wahre Geschichte weiterhin im Verborgenen lässt.

    AntwortenLöschen
  4. Es wird die rethorische Frage gestehlt ob die Nicht-Rettung von Lehman-Brothers ein Fehler war. Ich denke, dass die Rettung von Banken/Versicherungen ein Fehler war. Und wenn die, sagen wir mal 90%, der weltweiten Banken/Versicherungen pleite gegangen wären: Na und? Es wäre neue Banken/Versicherungen entstanden. Zwar nicht sofort, aber mit Sicherheit.

    In der Doku wurde auch deutlich, dass wenn sich herrausstellt, dass wenn eine Bank pleite ist, immer irgendetwas übrigbleibt, was ein potentieller Käufer vor der Insolvenz nicht bezahlen will. Warum sollte ein Staat die Differenz davon bezahlen?

    Nach dem Insolvenzantrag wird eine Bank (oder Firmen im Allgemeinen) als ganzes oder in Stückchen zu dem Preis dem potentiellen Käufer/n angeboten, den diese auch zuvor bereit waren zu zahlen.

    Man konnte noch etwas sehen. Nicht direkt involvierte wie diese diversen "europäischen Banken", waren bereit einfach so etwas Geld zur Verfügung zu stellen. Das sind summiert in etwa die Beträge, die sie möglicherweise verlieren könnten.

    Wenn dann unter dem Strich (ohne Staatsbeihilfe) kein Deal vor der Insolvenz zu Stande kommt, dann sieht das letzte Kapitel des Branchenwettbewerbs halt so aus wie bei der "Lehman-Pleite".

    Etwas zu Herrn Steinbrück: Ich würde an seiner Stelle auch so argumentieren...

    AntwortenLöschen
  5. Wiederholungen der ZDF-Doku:

    14.09., 21:00, ZDFinfokanal
    14.09., 21:00, Phoenix
    14.09., 00:30, ZDFinfokanal
    15.09., 08:15, Phoenix
    15.09., 19:15, Phoenix
    16.09., 01:05, ZDF

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore