Grafik des Tages: US Dollar vs. Weltbörsen

Keine Angst, das wird keine neue Serie. Ich hab ja auch schon häufig genug ausreichend mit der Zahl des Tages zu tun ...


Ich hatte den Zusammenhang schon beim Ausbruch der Krise mit großem Erstaunen zur Kenntnis genommen. Aber irgendwie mit einem Kopfschütteln verdrängt. Jetzt in der Erholung passiert aber genau das gleiche und eigentlich ist es dann Zeit für einen Erklärungsversuch. Nur habe ich keinen, der mit plausibel erscheint.

Worum geht es? Um die geradezu unglaublich hohe Korrelation von Weltbörsen und dem Dollar. Steigt der Euro, steigen die Börsen und umgedreht:

gefunden im aktuellen Devisenkompass von HSBS Trinkaus (darin auch noch eine ganz interessante Analyse zu Lettland)

In der Krise wurde das mit dem Versuch der Amerikaner erklärt, das Geld aus dem Ausland zurückzuholen. Man benötige das jetzt halt selber. Allerdings fand ich es schon letzten Herbst etwas seltsam, dass gerade der Auslöser der Krise mit einer starken Währung dafür quasi belohnt wird.


Die Schwäche des Dollars danach finde ich allerdings logisch. Es gibt jetzt halt viele Dollars und das senkt den Preis (oder den Kurs wie man an der Börse sagt).






0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore