Musik zum Wochenende: Kings of Convenience

Es ist Herbst. Nicht mehr wegdiskutierbar. Passend das neue Album Declaration of Dependence von den Kings of Convenience. Ist gut. Wie erwartet. Wie die anderen Alben auch. Findet auch die FAZ: Nutzholzgewinnercharme: Kings Of Convenience. Obwohl warum "auch"? Kings of Convenience bezeichnen sich auf ihrer Homepage schließlich als "music your parents like too" und ich könnte euer Vater sein (zumindest von manchem) ;-). Übrigens: Echt nette Mädels in dem Video.



Und als Klassiker schadet an dieser Stelle auch das hier nicht:



Und allein wegen des geekigen Videos mit optischen Illusionen en masse:



Und beim Surfen gerade gefunden: "Boys don't cry" - Cover. Es ist doch immer schön, wie einfach Musik sein: Ein Song, eine Gitarre, eine Stimme. Aus. Fertig. Perfekt.



Wie immer solltet ihr fleissig alle Platten von den Kings of Convenience und The Whitest Boy Alive kaufen und gefälligst über den Link unten. Ansonsten werde ich die Site wieder mit Adsense-Werbung fluten müssen. Die 15 Euro letzten Monat waren etwas arg armseelig ...

Das zahlt ja nicht einmal das Ticket nächsten Freitag. Ich freue mich trotzdem auf den Abend :-)

1 Kommentar :

  1. selbst bei den bloggern ist der Konsumrückgang zu spüren... :D

    Habe das letzte mal vor 1,5 Jahren was bei Amazon gekauft - sollte ich was benötigen mache ich dies sicher über deinen link ;)

    lg K

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore