D-BIP Q03/09: +0,7%

Das ist in etwa das Plus, das von den Analysten erwartet wurde. Das Quartalsplus ist das größte seit 2 Jahren. Eine weitere kleine positive Nachricht: Auch das 2. Quartal wurde leicht um 0,1% auf +0,4% nach oben korrigiert. Etwas überraschend lieferte der private Konsum einen negativen Wachstumsbeitrag und das trotz des Sondereffekts durch die Abwrackprämie.

Das Plus von 0,7% wirkt im Vergleich zum Plus von 3,5% in den USA (US-BIP Q03/09: +3,5%) niedrig, was aber nicht stimmt, weil die deutsche Zahl das wirkliche Plus zum Vorquartal ausweist, während in den USA das Quartalswachstum auf 1 Jahr hochgerechnet (annualisiert) wird, pimaldaumen also viermal so hoch ausgewiesen wird.

Da kann man mal sehen, wie gut so ein kräftiger Einbruch wie im 4. Quartal 2008 und dem 1. Quartal 2009 (-3,5%) ist. Allein durch eine leichte Gegenbewegung bekommt man schon mehrere Quartal mit Wachstum frei Haus geliefert.

Das nützt freilich wenig: Im Vergleich zum 3. Quartal 2008 liegt das BIP immer noch 4,7% im Minus ...

FTD: Deutsche Konjunktur zieht kräftig an

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore