US-Arbeitslosenquote 10/09: 10,2% nach 9,8%

Erwartungen eher bei 9,9 oder 10,0%. Mal schauen, ob in den Details was Positives steckt ...

BLS.GOV: THE EMPLOYMENT SITUATION – OCTOBER 2009 (PDF!)

Update (15:05)

Household Data, per Umfrage erhoben:

Anzahl der Arbeitslosen: +558.000 auf 15,7 Millionen.
Anzahl der Arbeitenden: -589.000 auf 138,7 Millionen.
---> Arbeitslosenquote: 10,2%

Not in Labor Force (NILF): 259.000 --> das frisiert die Statistik wieder ein wenig.

Establishment Data:

Anzahl der Jobverluste: 190.000 gegenüber dem Vormonat auf 130,8 Millionen

Anzahl durchschnittlicher Wochenarbeitsstunden: weiterhin auf Rekordtief bei 33 Stunden, aber stabil. Die Anzahl der Überstunden ist leicht gestiegen (3,2 nach 3,0)

Naja, gemischtes Bild würde ich sagen. In der Tendenz weiterhin ein stabiler Sinkflug. Die leicht steigende Anzahl an Überstunden könnte ein erster gaaaanz leichter Silberstreif am Horizont sein. Mehr aber auch nicht. Dazu sind die Zahlen aus der Household Survey einfach zu schwach. 589.000 weniger Arbeitende plus 259.000, die aufgehört haben, auf dem Arbeitsmarkt zu suchen sind weiterhin keine Basis, auf der man den nächsten Aufschwung planen kann ...

Update (17:02)

Etwa 5,2% aller Arbeitsplätze in den USA sind in dieser Rezession bisher verloren gegangen. Damit ist es aus Arbeitsmarktsicht die schlimmste Krise seit dem 2. Weltkrieg:

Calculated Risk: Employment Report: 190K Jobs Lost, 10.2% Unemployment Rate

(2. Grafik)


Update (18:07)

Ach so, der gewohnte Vergleich der aktuellen Arbeitslosigkeit mit dem "more adverse" Szenario im Stresstest für die Banken von CalculatedRisk. Kurzversion: Es ist noch mehr adverse gekommen ...

Calculated Risk: Unemployment: Stress Tests, Unemployed over 26 Weeks, Diffusion Index

Update (09.11.09):

Ah, eine Zahl, die ich normalerweise immer bringe, sollte ich noch nachtragen: Die Überarbeitungen der Vormonate. Diese fielen dieses Mal positiv aus.

Die Änderung in der Anzahl der Arbeitsplätze (Establishment Data) wurde für August von -201.000 auf -154.000 und für September von -263.000 to -219.000 korrigiert.  Das sind zwei doch recht kräftige Aufwärtskorrekturen, die die Zahl dann doch ein ganzes Stückchen besser aussehen lassen als auf den ersten Blick ... Wobei die Zahl noch nicht positiv ist, sie ist IMHO noch mittel- bis dunkelgrau, aber eben nicht mehr tiefschwarz.

Kommentare :

  1. Schön erklärt egghat.
    Vor allem immer neutral.
    Mach weiter so!

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das Lob!

    Empfiehl mich weiter, verlink mich, klick auf den Amazon Link. Merci!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore