Zahl des Tages (07.11.09): 144

Das übliche Samstagsposting. 5 Bankpleiten an diesem Wochenende. Die Nummer 144 ist mit Assets von 11,2 Mrd. Dollar mal wieder ein richtiges Dickschiff.

US-Bankenpleite Nr. 140

Name: United Security Bank,
Sitz: Sparta, Georgia,
Assets: 157 Millionen Dollar,
Käufer: Ameris Bank, Moultrie, Georgia
Schaden für die FDIC: 58 Millionen Dollar

Kleiner Check auf die Todesliste Nr.2: Treffer! Platz 58 (rot).
Kleiner Check auf die aktualisierte Version der Todesliste: Treffer! Platz 87 (rot).

FDIC: Ameris Bank, Moultrie, Georgia, Assumes All of the Deposits of United Security Bank, Sparta, Georgia

US-Bankenpleite Nr. 141

Name: Home Federal Savings Bank,
Sitz: Detroit, Michigan,
Assets: 15 Millionen Dollar,
Käufer: Liberty Bank and Trust, New Orleans, Louisiana
Schaden für die FDIC: 5 Millionen Dollar

Kleiner Check auf die Todesliste Nr.2: Treffer! Platz 59 (rot)
Kleiner Check auf die aktualisierte Version der Todesliste: Treffer! Platz 130 (rot).

FDIC: Liberty Bank and Trust Company, New Orleans, Louisiana, Assumes All of the Deposits of Home Federal Savings Bank, Detroit, Michigan 

US-Bankenpleite Nr. 142

Name: Prosperan Bank,
Sitz: Oakdale, Minnesota,
Assets: 199 Millionen Dollar,
Käufer: Alerus Financial, Grand Forks, North Dakota
Schaden für die FDIC: 60 Millionen Dollar

Kleiner Check auf die Todesliste Nr.2: kein Treffer.
Kleiner Check auf die aktualisierte Version der Todesliste: Treffer! Platz 243 (rot).

FDIC: Alerus Financial, National Association, Grand Forks, North Dakota, Assumes All of the Deposits of Prosperan Bank, Oakdale, Minnesota

US-Bankenpleite Nr. 143

Name: Gateway Bank of St. Louis,
Sitz: St. Louis, Missouri,
Assets: 28 Millionen Dollar,
Käufer: Central Bank of Kansas City, Kansas City, Missouri
Schaden für die FDIC: 9 Millionen Dollar

Kleiner Check auf die Todesliste Nr.2: Treffer! Platz 58 (rot)
Kleiner Check auf die aktualisierte Version der Todesliste: Treffer! Platz 49 (rot).

FDIC: Central Bank of Kansas City, Kansas City, Missouri, Assumes All of the Deposits of Gateway Bank of St. Louis, St. Louis, Missouri 

US-Bankenpleite Nr. 144

Name: United Commercial Bank,
Sitz: San Francisco, Kalifornien,
Assets: 11,2 Milliarden Dollar,
Käufer: East West Bank, Pasadena, Kalifornien
Schaden für die FDIC: 1,4 Milliarden Dollar

Kleiner Check auf die Todesliste Nr.2: kein Treffer.
Kleiner Check auf die aktualisierte Version der Todesliste: Treffer! Platz 211 (rot).

FDIC: East West Bank, Pasadena, California Assumes All the Deposits of United Commercial Bank, San Francisco, California

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore