Zahl des Tages (17.11.09): 17,2

Mal wieder ein kurzer Blick auf eine Zahl vom US-Immobilienmarkt, die eigentlich nicht so wichtig ist, aber ein derart langes Verharren auf historischen Tiefs hat dann doch wieder eine Aussagekraft.

Der heutige Index für das Verbrauchervertrauen von potenziellen Hausbauern kam nur mit nur

17,2 Punkten

und verharrte damit auf den gleichen niedrigen Niveaus wie in den letzten Monaten.

Spannend wird der Wert, weil die erwartete Erholung mal wieder ausgeblieben ist. Vom Vormonatswert 18 aus sollte es eigentlich auf 20 nach oben gehen. Dann gab es aber ein Minus (das am Ende gar keins war, weil der Vormonat auch auf 17,2 nach unten korrigiert wurde).

Man muss aber anmerken, dass die Zahl verfälscht sein könnte, da zum Zeitpunkt der Umfrage die Verlängerung der Steuergutschrift von 8.000 Dollar für Erstkäufer von Immobilien noch nicht beschlossen war (Zur Steuergutschrift UTS #6: Boden am US-Immobilienmarkt durch Erstkäufer?).
Der Wert könnte sich also dann im nächsten Monat dann endlich doch nach oben bewegen. Warten wir's ab ...

The Big Picture: Nov NAHB survey but includes tax credit uncertainty

Update (23:34)

Hier ein paar Grafiken:
Calculated Risk: NAHB: Builder Confidence Flat in November

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore