Zahl des Tages (23.11.09): 6.100.000

Die Immowette läuft, deshalb muss ich die Zahl auch noch bringen, selbst wenn sie niemandem entgangen sein dürfte, weil sie die Wall Street heute auf ein neues Jahreshoch gehievt hat ...

Die Umsätze von existierenden Immobilien sind im Oktober um

10,1%

gegenüber dem Vormonat oder 23,5% gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen und liegen jetzt wieder bei annualisiert

6.100.000 (6,1 Millionen) pro Jahr.

Damit setzt sich der Aufwärtstrend weiter fort. Wenn Barry Ritholtz die Zuwächse zum Vorjahr "unimpressive" findet, muss ich widersprechen. Der Wert vom Oktober liegt deutlich näher an den Werten von 2005 und 2006 als an den Werten von 2007 und 2008. Auch der Lagerbestand in Monaten, die Zahl die ich für die wichtigste halte, hat sich weiter verbessert. Mit nur noch

7,0 Monaten

(Vormonat 8,0) ist der Wert jetzt wieder in der Normalzone angekommen.

OK, die Aufwärtsbewegung findet weiterhin vor allem am unteren Ende bei den ganz preiswerten Immobilien statt, wo auch der Steuervorteil von 8.000 Dollar besonders stark zu Buche schlägt. Und ja, das Schattenlager kommt noch dazu.

Trotzdem gewinne ich die Wette ;-)

The Big Picture: Existing Home Sales (SA) Surge on Cheap Condos

oder direkt von der (wenig objektiven) Quelle:

NAR: Existing-Home Sales Record Another Big Gain, Inventories Continue to Shrink




Diese und mehr Grafiken hier:
Calculated Risk: Existing Home Sales Graphs

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore