Dogs of the Dow - 2009 erneut ein Flop

Eine relativ alte und bewährte Aktienanlagestrategie ist "Dogs of the Dow". Dabei werden die Aktien mit der höchsten Dividendenrendite aus dem Dow jeweils am Jahresanfang ins Depot genommen. Die Idee dahinter ist natürlich eine antizyklische: Kaufe die Aktien, die niemand kaufen will. An der Börse kommt man nur zur Quelle, wenn man gegen den Strom schwimmt ...

Allerdings war 2009 wie schon 2008 erneut ein schwaches Jahr für die Strategie. Was waren die Aktien?

Bank of America (9,1% Dividendenrendite): +9% Kursentwicklung bisher dieses Jahr
GE (7,7% Rendite): -3%
Pfizer (7,2%): +4%
Du Pont (6,5%): +26%
ALCOA (6%): +26%
AT&T (5,8%): -2%
Verizon (+5,4%): -0,6%
Merck & Co (5,0%): +22%
JPMorgan Chase (4,8%): +30%
Kraft (4,3%): -0,2%

Man sieht schon beim ersten Blick, dass nur 4 Werte (Du Pont, ALCOA, Merck&Co und JP Morgan Chase) gut gelaufen sind. Wobei auch das noch eingeschränkt werden muss: Denn der Dow hat im Schnitt schon 23% zugelegt und dann sind die 22% Plus von Merck gar nicht mehr gut. Im Schnitt haben die 10 Dogs-Werte um etwa 11% zugelegt. Wie schlecht die Dogs-Strategie 2009 war, sieht man auch an der Performance der anderen 20 Werte im Dow: Diese stiegen nämlich um 29%.

Auch einige übliche Variationen der Dogs Strategie gingen dieses Jahr nicht auf. Manchmal werden nur 5 Werte genommen, manchmal wird der Wert mit dem niedrigsten Kurs aus dem Depot entfernt, manchmal der Wert mit der höchsten Dividendenrendite nicht genommen. Hinter den letzten beiden Annahmen steckt die Überlegung, dass das Firmen mit wirklichen Problemen sind. Dieses Jahr wäre das ALCOA gewesen (niedrigster Kurs), was das Gesamtergebnis aber noch schlechter gemacht hätte, denn ALCOA war mit 26% Plus einer der wenigen Bringer, oder im Fall der höchsten Dividendenrendite Bank of America, die mit 9% Plus die Durchschnittsperformance nur wenig beeinflusst hat.

Mist. Immer noch keine einfache Möglichkeit gefunden, reich zu werden ;-)

Bespoke Investment Group: Dogs Remain Dogs in 2009

1 Kommentar :

  1. selbst eine Bank gründen und dich dann durchfüttern zu lassen ;-).

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore