Zahl des Tages (17.01.10): 2.400.000.000.000

Ich muss gestehen, dass ich an diesem Wochenende keine unglaublich spannende Zahl gefunden habe. Daher eine Zahl aus der Rubrik: Ein Trend, der sich partout nicht ändern will und über dessen Auswirkungen man ruhig alle paar Monate berichten kann.

Es geht um Chinas Devisenreserven. Ende 2009 lagen diese bei

2.400.000.000.000 (2,4 Billionen) Dollar.

Bei meinem letzten Update im letzten Frühling waren es noch etwa 450 Milliarden Dollar weniger (Zahl des Tages (12.04.09): 1.953.700.000.000).

Das Klagen der USA über den zu niedrigen Wechselkurs der chinesischen Währung Renminbi wird angesichts der extremen Handelsbilanzüberschüsse (die im Ergebnis zu den wachsenden Devisenreserven führen) nicht verstummen.

Und wenn man den Blick etwas weiter fasst und die extremen Ungleichgewichte in der Welt (Schulden in den USA auf der einen und riesige Überschüsse in China auf der anderen Seite) als eine der Auslöser für die Finanzkrise sieht, muss man auch leider hier feststellen: Nix gelernt.

Die USA leben weiter auf Pump, allerdings pumpt jetzt nicht mehr vorrangig der Verbraucher das Geld, sondern der Staat (was am Ende auf's Gleiche hinausläuft).

Auch konnte man zwischendurch leichte Hoffnung haben, dass das riesige Konjunkturprogramm der Chinesen die Binnenwirtschaft so stark ankurbelt, dass das Land endlich unabhängiger von den Exporten wird, muss man das wohl abhaken. Die Chinesen wachsen jetzt auch im Inland. Aber die Exportüberschüsse hat das kein bisschen beeinflusst und die Chinesen haben 2009 wahrscheinlich Deutschland als Exportweltmeister abgelöst (siehe auch Im Fußball ist die Kluft zwischen Vize- und Weltmeister groß).

Bankerboni, Defizite, Immobilienfinanzierung, Korruption, ausbleibende Bankenregulierung ... Überall kann man das unter "Same procedure as last year" abheften :-(

1 Kommentar :

  1. Auch wenn das hier nicht reinpasst:
    Kennt jemand die verschwundene Merkel
    Rede vom 13.01.2010 ? Die wurde
    versehentlich online gestellt, soll
    intern gewesen sein.Hier ein Link
    vom Google cache.Lesenswert
    http://209.85.129.132/search?q=cache:r48595KO9RMJ:www.bundesregierung.de/Content/DE/Rede/2010/01/2010-01-13-wirtschaftsgipfel-welt.html+Deshalb+ist+klar,+dass+wir+auf+der+einen+Seite+durch+Entlastungen+im+steuerlichen+Bereich+weiter+Wachstumsimpulse+setzen+wollen.+Ich+bin+etwas+%C3%BCberrascht,+wie+heutzutage+%C3%BCber+Steuerentlastungen+gesprochen+wird,+nachdem+ich+mir+viele+Jahre+in+der+Zeit,+als+ich+noch+in+der+DDR+lebte,+habe+erkl%C3%A4ren+lassen,+welche+segensreiche+Wirkung+die+Stoltenbergschen+Steuerreformen+auf+die+Entwicklung+der+Bundesrepublik+Deutschland+hatten+und+dass+dies+genau+von+1982+bis+1989+dazu+gef%C3%BChrt+hat,+dass+man+fast+einen+ausgeglic&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore