Zahl des Tages (20.01.10): +1,0%

Auch wenn ich hier so häufig die miesen Zahlen bringe, liegt das nicht daran, dass ich so gerne schlechte Zahlen bringe, sondern dass es so viele davon gibt. Deshalb habe ich als Kontrapunkt ja auch die Immowette angeboten und bemühe mich um positive Zahlen, vor allem wenn die überraschend in einer Reihe auftreten, die vorher nur negative Zahlen lieferte.


Heute meldete Moody's ein Plus von

1%

bei den Preisen von Gewerbeimmobilien im November. Nach 13 Monaten in Folge mit sinkenden Preisen und einem Gesamtminus von 44% seit dem Hoch (siehe Zahl des Tages (21.12.09): -44% oder Zahl des Tages (22.11.09): -42,9%)!

Creditwritedowns: Moody's: CRE Prices Increase 1.0% in November, Expect further declines

(und jetzt ganz geheim und in Klammern: Moody's erwartet weiter fallende Preise. Der November war also nur ein positiver Ausreißer. Aber diese schlechte Nachricht verschweige ich einfach mal ...)

Kommentare :

  1. (Hoffentlich haben die sich nicht doch verrechnet)

    AntwortenLöschen
  2. Hier noch ein interessanter Link, der einiges erklärt:

    www.gewerbeimmobilien24.de/gi24-news/us-gewerbeimmobilienmarkt-noch-trocken-245093/

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore