Zahl des Tages (12.02.10): 0,0

Nix war's mit dem Wachstum der deutschen Wirtschaft für's 4. Quartal 2009.

Nach 2 Quartalen mit Pluszeichen (+0,4 und +0,7%) scheint der Aufwärtstrend schon wieder zu erlahmen. Ist das nur das Auslaufen der Abwrackprämie? Zwar gab es auch kein erneutes Abtauchen in die Rezession, aber mit

0,0%

auch kein Plus mehr zu verzeichnen. Im Jahresvergleich geht das Minus vor allem durch den Basiseffekt auf 1,7% zurück. Im Jahresvergleich wird der Basiseffekt übrigens dafür sorgen, dass selbst bei einer Stagnation die nächsten drei Quartale im Plus landen werden.

Ob das bisher sehr kalte Winterwetter im 1. Quartal 2010 der Wirtschaft helfen wird? Könnte gut sein, dass auch das aktuelle Quartal eine dicke Enttäuschung wird.

Destatis: Bruttoinlandsprodukt im 4. Quartal 2009 stagniert gegenüber Vorquartal

Auch die gesamte EU lief kaum besser. Das Wachstum ging auf 0,1% zurück. Das Quartal davor lag noch mit 0,3% im Plus, das davor war im Gegensatz zum deutschen BIP aber noch im Minus. Von den großen Länder schlug sich Frankreich mit 0,6% Plus am besten. Bei den kleinen überrascht Estland mit einem Quartalsplus von 2,6%, während der Nachbar Lettland mit einem erneuten Minus von 3,2% sein Jahresminus bei knapp 18% scheinbar einzuzementieren versucht ...

Wie die deutschen Zahlen sind auch die EU-Zahlen eine Schätzung. Ein ganzer Teil der Länder haben noch nichts nach Brüssel gemeldet.

Eurostat: BIP in der Eurozone und in der EU27 um 0,1% gestiegen (PDF)

Übrigens zum Vergleich: Nach europäischer Methode (also nicht annualisiert) betrug das Wachstum in den USA im 4. Quartal 1,4%. Aber auch da stehen noch einige Korrekturen an. Und ein großer Teil davon war ja auch nur Lageraufbau. Aber immerhin findet dieser in den USA schon wieder statt ...

Update (18:27)

Laut FTD halten viele Analysten das Ergebnis nicht für eine Enttäuschung. Die Feiertage und die Werksferien hätten die gute Entwicklung darunter überlagert. Komisch, dass sie das im Nachhinein als logische Erklärung liefern können, aber im Vorfeld nicht in ihre eigenen Prognosen einbauen können ...

FTD: Werksferien bremsen Konjunkturerholung



Kommentare :

  1. Zum Kommentar der FTD:
    Werksferien gibt es am ende des Jahres immer !!!
    Experten die mehr Wachstum errechnet ( wie nett) hatten haben dies nicht gewußt ? Mein Gott die deutschen MEDIEN... Quo vadis
    georg

    AntwortenLöschen
  2. kombinieren wir die Zahl des Tages noch mit

    - sinkenden Steuereinnahmen
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2010-02/steuern-einnahmen-rueckgang

    - unausgegorenen und nicht durchgerechneten Schnappsideen eines Jüngelchens

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2010-02/roesler-kopfpauschale-csu

    - nehmen wir noch x Mrd € für den Bailout Griechenlands dazu

    und wir haben sich durch Wirtschaftswachstum selbstfinanzierende Steuersenkungen
    für eine bestimmte Klientel.
    Übernehmen Sie, Herr Westerwave.

    Vor ca. 25 Jahren nannte man das voodoo economics (erfunden durch Hernn Reagan und perfektioniert durch Obertrottel G.W Bush), wobei diese noch einige Quartale Wachstum hatten. Das mit der Haushaltsssanierung hat hat in den USA trotzdem nicht geklappt.
    Obama durfte mit ca 9 Tera$ Schulden anfangen

    AntwortenLöschen
  3. Ein Spitzensteuersatz von 73% ist doch geil. Wir bekommen die RICHTIGGROßE Koalition mit ROT-ROT-GELB-SCHWARZ ;-) Westerwelle heiratet Gysi, den fand der bestimmt schon immer smart ;-)

    Vielleicht schreibe ich da morgen was zu. Jetzt kommt erst mal die Pizza. Und dazu gibt's Bier und da schreibe ich dann nix mehr ...

    AntwortenLöschen
  4. dann lass Dir schmecken....
    was im Augenblick abgeht, reicht schon für einen kompletten "Zahlensalat des Tages"

    AntwortenLöschen
  5. Das ist irgendwie schade - alle hoffen auf das Wachstum und dann kommt am Ende doch nichts. Ich bin jeden Monat froh, wenn ich sehe, dass man Chef den Lohn überwiesen hat. Hoffentlich geht es bald bergauf. Wir in unserem Zuliefererbetrieb der Auto-Industrie könnten den Aufschwung gut gebrauchen.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore