Guten Morgen. Gr 10 Jahre: 10,50%

81 Basispunkte mehr als gestern. Erstmals zweistellig.

Griechenland 2 Jahre: 18,50 (+315 Basispunkte)

Portugal dagegen (bisher?) in allen Laufzeiten wenig verändert.

Update (11:42):

10-Jahre Griechenland 11,17% (+148 Basispunkte)
2-Jahre Griechenland immer noch bei 18,50%.
CDS: etwa 950 Basispunkte (etwa + 10 Basispunkte)

2-Jahre Portugal 5,91 (+100 Basispunkte)
10-Jahre Portugal 5,99 (+28 Basispunkte)
CDS Portugal: etwa 440 Basispunkte (+ 40 Basispunkte)

Update (16:04):

Deutliche Beruhigung.

10-Jahre Griechenland 9,94
2-Jahre Griechenland 16,16

10-Jahre Portugal 5,77
2-Jahre Portugal: 5,30

Kommentare :

  1. @ egghat

    Nur eine kurze Frage:

    Warum sind die 2-jährigen "besser" verzinst als die 10-jährigen?

    Gibt es da einen speziellen Grund?

    AntwortenLöschen
  2. Ja, es wird auf eine Restrukturierung spekuliert. Also irgendein Umtausch von 100% Altschulden zu 70 oder 80% Neuschulden. Da bei diesen Deals oft alle Schuldner - unabhängig von der Laufzeit - in einem Topf landen, sinken die Kurse für alle Anleihen. Dieser Kursabschlag hat bei kurzlaufenden Anleihen einen sehr starken Einfluss auf die Rendite. Bei einem angenommenen Abschlag von 20% macht allein das bei zweijährigen Anleihen schon (pimaldaumen) 10% pro Jahr aus, bei einer zehnjährigen Anleihen (wieder pimaldaumen) nur 2% pro Jahr.

    AntwortenLöschen
  3. Verstehe, vielen Dank egghat!

    Dachte mir ja, dass es einen Grund dafür geben muss.

    Also doch keine GR- Anleihen kaufen! ;)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore