Zahl des Tages (02.04.10): 337

Coole Idee. Planet Money, eine Sendung im National Public Radio (NPR) in den USA, hat sich Anfang des Jahres ein Giftmüll-Papier für 1.000 Dollar gekauft. Genauer gesagt ist es (scheinbar) eine Art CDO, also eines der sagenumwobenen Papiere, bei dem ein Pool von Hypotheken hinterlegt ist (hier zum Beispiel gut 2.000). Die (der/das?) CDO wurde dann in Scheiben unterschiedlicher Qualität geschnitten. Die Zinsen werden zwar gleichmäßig auf die Tranchen verteilt, die Zahlungsausfälle hingegen fressen sich von unten durch die Scheiben. Zuerst natürlich die schlechteste Tranche, die natürlich den höchsten Zins bekam. Ist diese Tranche aufgebraucht, wird das Papier wertlos und es gibt auch keine Zinsen mehr. Danach wird die zweitschlechteste angegriffen. Die beste (und größte) Tranche war natürlich die, die mit dem niedrigsten Zins belohnt wurde und die üblicherweise von den Ratingagenturen ein Triple A bekam. In die Finanzmathematik, die hinter den Papieren steckte, ist aber nie der Schwarze Schwan eines breiten Immobilienpreisrückgangs von 30, 40 oder 50% eingearbeitet worden ...

Ursprünglich war das Papier mal 75.000 Dollar wert. Jetzt schauen die Macher, was aus dem Papier wird. Es sind bereits ungefähr 78 Millionen Dollar der Puffers aufgebraucht. Verfallen wird das Papier bei Verlusten von etwas mehr als 100 Millionen Dollar. Wenn man über die Timeline der interaktiven Zeitlinie fährt, sieht man, das aktuell etwa 2 bis 4 Millionen Dollar pro Monat verdampfen. Auf der Habenseite stehen aber nach zwei Monaten bereits Einnahmen von

337 Dollar.

Bei der aktuellen Zahlungseingängen würden etwa 4 weitere Monate reichen, bis der Kaufpreis wieder drin ist. Der Puffer lässt bei angenommenen 4 Millionen Verlust pro Monat noch Luft für weitere knapp 6 Monate. Der Kaufpreis könnte also noch reinkommen.

Spannendes Experiment.

Das Wertpapier hat übrigens in der letzten Woche einen Namen bekommen: Die Hörer haben für Toxie gestimmt. Allerdings war der IMHO lustigere Vorschlag "Kenny" nur ganz knapp dahinter ...

NPR: Tracking Our Toxic Asset

gefunden über Kottke.org: My First Toxic Asset

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore