Zahl des Tages (17.04.10): 214

Woah. Direkt 8 Pleiten auf einen Schlag. Das ist ja mehr als das tapfere Schneiderlein schafft. Dabei auch mal wieder 2 größere mit Assets von mehr als einer Milliarde Dollar. Und eine, wenn auch ganz kleine, die niemand kaufen wollte und die einfach abgewickelt wird.

US-Bankenpleite Nr. 207

Name: Lakeside Community Bank
Sitz: Sterling Heights, Michigan
Assets: 53 Millionen Dollar
Käufer: niemand, Guthaben werden bis zur max. Höhe von 250.000 Dollar ausgezahlt.
Schaden für die FDIC: 11 Millionen Dollar

Kleiner Check auf die Todesliste Nr.2: Treffer! Platz 97 (rot)
Kleiner Check auf die aktualisierte Version der Todesliste: Treffer! Platz 179 (rot)

FIDC: FDIC Approves The Payout Of The Insured Deposits Of Lakeside Community Bank, Sterling Heights, Michigan


US-Bankenpleite Nr. 208

Name: AmericanFirst Bank
Sitz: Clermont, Florida
Assets: 91 Millionen Dollar
Käufer: TD Bank, National Association, Wilmington, Delaware
Schaden für die FDIC: 11 Millionen Dollar

Kleiner Check auf die Todesliste Nr.2: kein Treffer!
Kleiner Check auf die aktualisierte Version der Todesliste: Treffer! Platz 71 (rot)

FDIC: TD Bank, National Association, Wilmington, Delaware, Acquires All the Deposits of Three Florida Institutions AmericanFirst Bank, Clermont; First Federal Bank of North Florida, Palatka; and Riverside National Bank of Florida, Fort Pierce

US-Bankenpleite Nr. 209

Name: First Federal Bank of North Florida
Sitz: Palatka, Florida
Assets: 394 Millionen Dollar
Käufer: TD Bank, National Association, Wilmington, Delaware
Schaden für die FDIC: 6 Millionen Dollar

Kleiner Check auf die Todesliste Nr.2: kein Treffer!
Kleiner Check auf die aktualisierte Version der Todesliste: Treffer! Platz 123 (rot)

FDIC: TD Bank, National Association, Wilmington, Delaware, Acquires All the Deposits of Three Florida Institutions AmericanFirst Bank, Clermont; First Federal Bank of North Florida, Palatka; and Riverside National Bank of Florida, Fort Pierce

US-Bankenpleite Nr. 210

Name: Riverside National Bank of Florida
Sitz: Fort Pierce, Florida
Assets: 3,42 Milliarden Dollar
Käufer: TD Bank, National Association, Wilmington, Delaware
Schaden für die FDIC: 491 Millionen Dollar

Kleiner Check auf die Todesliste Nr.2: kein Treffer!
Kleiner Check auf die aktualisierte Version der Todesliste: Treffer! Platz 148 (rot)

FDIC: TD Bank, National Association, Wilmington, Delaware, Acquires All the Deposits of Three Florida Institutions AmericanFirst Bank, Clermont; First Federal Bank of North Florida, Palatka; and Riverside National Bank of Florida, Fort Pierce

US-Bankenpleite Nr. 211

Name: Butler Bank
Sitz: Lowell, Massachusetts
Assets: 268 Millionen Dollar
Käufer: People's United Bank, Bridgeport, Connecticut
Schaden für die FDIC: 23 Millionen Dollar

Kleiner Check auf die Todesliste Nr.2: Treffer! Platz 40 (rot)
Kleiner Check auf die aktualisierte Version der Todesliste: Treffer! Platz 33 (rot)

FDIC: People's United Bank, Bridgeport, Connecticut, Assumes All of the Deposits of Butler Bank, Lowell, Massachusetts

US-Bankenpleite Nr. 212

Name: Innovative Bank
Sitz: Oakland, California
Assets: 269 Millionen Dollar
Käufer: Center Bank, Los Angeles, California
Schaden für die FDIC: 38 Millionen Dollar

Kleiner Check auf die Todesliste Nr.2: kein Treffer!
Kleiner Check auf die aktualisierte Version der Todesliste: Treffer! Platz 224 (rot)

FDIC: Center Bank, Los Angeles, California, Assumes All Of The Deposits Of Innovative Bank, Oakland, California

US-Bankenpleite Nr. 213

Name: Tamalpais Bank
Sitz: San Rafael, California
Assets: 628 Millionen Dollar
Käufer: Union Bank, National Association, San Francisco, California
Schaden für die FDIC: 81 Millionen Dollar

Kleiner Check auf die Todesliste Nr.2: kein Treffer!
Kleiner Check auf die aktualisierte Version der Todesliste: Treffer! Platz 266 (rot)

FDIC: Union Bank, National Association, San Francisco, California, Assumes All Of The Deposits Of Tamalpais Bank, San Rafael, California

US-Bankenpleite Nr. 214

Name: City Bank
Sitz: Lynnwood, Washington
Assets: 1,13 Millionarden Dollar
Käufer: Whidbey Island Bank, Coupeville, Washington
Schaden für die FDIC: 323 Millionen Dollar

Kleiner Check auf die Todesliste Nr.2: kein Treffer!
Kleiner Check auf die aktualisierte Version der Todesliste: Treffer! Platz 2 (rot)

FDIC: Whidbey Island Bank, Coupeville, Washington, Assumes All Of The Deposits Of City Bank, Lynnwood, Washington

Kommentare :

  1. "US-Bankenpleite Nr. 214

    Name: City Bank
    Sitz: Lynnwood, Washington
    Assets: 1,13 Millionen Dollar
    Käufer: Whidbey Island Bank, Coupeville, Washington
    Schaden für die FDIC: 323 Millionen Dollar "

    Das mit den Assets glaube ich aber nicht!

    AntwortenLöschen
  2. korrigiert ... Danke für den Hinweis.

    (angegrillt am Samstag und ich hatte nur die ersten drei vor dem Angrillen geschafft ...)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore