China wieder mit kräftigem Exportüberschuss

Als im März (oder war es April) die Chinesen eine negative Handelsbilanz gemeldet haben, wollte ich immer etwas darüber schreiben und sagen, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass das nachhaltig ist. Vielmehr glaubte ich höchstens an eine temporäre Delle, die unter Umständen auch nur der Tatsache geschuldet war, dass Verhandlungen mit den USA über die Abwertung des Renminbi vor der Türe standen. Kurz: Die Chinesen haben die Zahlen mal schnell so angepasst, dass die Amerikaner eigentlich gar keinen Grund mehr hatten, sich aufzuregen.

Und oh Wunder kurze Zeit später ist alles wieder (fast) beim Alten. Die chinesischen Exporte sind im Mai (saisonunbereinigt) um 48,5% gestiegen, der Exportüberschuss ist von 1,7 Mrd. Dollar im April auf 19,5 Mrd. im Mai 2010 explodiert.

Für die globalen Ungleichgewichte ist es natürlich nicht gut, wenn die Chinesen immer weiter exportieren wie irre und mit den Einnahmen die Schulden der Amerikaner kaufen. Aber wem sage ich das? Das Abhängigkeitsverhältnis zwischen Deutschland und Griechenland ist das gleiche ... Die Griechen kaufen auf Pump unsere Autos und wir kaufen den Griechen die Anleihen ab ...
 
China May trade surplus jumps as exports up 48.5% - MarketWatch

1 Kommentar :

  1. Wäre vllt mal eine Überlegung wert, bei den Aufstellungen der Überschußländer (CN, D, J) auch die Top3 der westlichen Defizitländer dranzutackern. Da hat man dann gleich immer die Sorgenfälle von morgen dazu... (bzw. heute: GR, E, IR).

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore