Zahl des Tages (11.06.10): 5

(Was sonst ...)

Eine nicht ganz ernst gemeinte Studie zu WM zum Start: Wir werden nicht Weltmeister, weil die Währung zu schwach ist. Tatsächlich ist der Weltmeister seit 1974 immer aus einem Land, dessen Währung im halben Jahr vor der WM stark war. Doch Brasilien? Oder gar Neuseeland?

FTD-Wirtschaftswunder – Thomas Straubhaar – Katastrophen-WM 2010 gefunden über  Leseempfehlung: Fussball-WM und die Landeswährung

In der FAZ steht ein Artikel über einen Ergebnisautomaten der TU Dortmund, die aus Statistiken der bisherigen Weltmeisterschaften (inkl. Angstgegner) die Wahrscheinlichkeiten für den WM-Titel ausgerechnet hat:

18% für Deutschland, 23% für Italien und 36% für Frankreich. Brasilien, Spanien und Argentinien fehlen, was die Auswertung schon etwas merkwürdig macht.

FAZ: Mit den Franzosen ist zu rechnen, aber Deutschland gewinnt

In der FTD eine Studie, nach der Deutschland eine 19% Chance auf den WM-Titel hat. Ansonsten aber ein spannender Artikel zur Ökonomie des (Vereins-)Fußballs inkl. des Tipps, keine Aktien von Fußballvereinen zu kaufen.

FTD: "Fußball ist das schlechteste Geschäft der Welt"

Dann noch eine Prognose, die die Ergebnisse der Vereine der Spieler berücksichtigt und versucht daraus die Spielstärke der Nationalmannschaften abzuleiten. Ergebnis: Brasilien knapp 22%, Spanien knapp 16% vor England 12%. Dahinter Holland und Argentinien (knapp 9%) und dann Urugay knapp vor Deutschland (3,30%). Muss natürlich 'ne Schrottstudie sei ;-) Obwohl Italien mit 2,x% und Frankreich sogar noch darunter,  das könnte schon sein ;-)

FT Alphaville: Introducing the Soccer Power Index

Und die Danske Bank will auch mal. Die PIGS nehmen sich alle gegenseitig aus dem Turnier. Im Finale spielen Deutschland gegen Brasilien und Brasilien gewinnt (weil Kahn den Ball abtropfen lässt oder so).

Und Evolution Securities kommen ebenfalls auf Brasilien. Aber mich interessiert gar nicht warum. So'n Quatsch will ich nicht hören ;-). Nee im Ernst, die nehmen sich selber auf die Schüppe und sagen, dass sie geschätzte 38 Parameter in das System gegeben haben und die erste Antwort "42" und die zweite "Das Rating ist AAA und das macht 100.000$" waren  ...

FT Alphaville: Two very different quant models say Brazil will win World Cup

Die Quants von JP Morgan berücksichtigen neben der Spielstärke auch die voraussichtlichen Gegner. Danach stellt Brasilien zwar die spielstärkste Mannschaft, aber es gewinnt trotzdem England das Finale gegen Spanien (wie auch immer das alles gehen soll).

FT Alphaville: England to win World Cup, says JPM quant model

Die UBS hat sich viel Zeit und Platz genommen und kommt im Ergebnis auf Brasilien (22%), Deutschland (18%) vor Italien (13%). Immerhin: 2006 lag die UBS richtig.

FT Alphaville: UBS on which stocks – and teams – will win the 2010 World Cup

Goldman Sachs hat sogar die Prognosen auf 75(!) Seiten auseinandergedröselt (PDF). (Die 75 waren auch ein Kandidat für die Zahl des Tages). Mitautoren u.a. Otmar Issing ("Memories of an old man") und Edwin v. d. Sar. In das Ergebnis läuft alles Mögliche ein: Anzahl der Männer zwischen 15 und 25 Jahren, das BIP, etc. pp.

Danach liegt die Wahrscheinlichkeit für den WM-Gewinn von Brasilien bei 13,76%, Spanien 10,46% vor Deutschland 9,40 und England 9,38. Könnte ich mit leben ...

Aber am Ende ist Fußball eh zu einem viel größeren Teil, als es Insider zugeben würden, reiner Zufall. Es gibt einige Studien, die den Anteil auf etwa die Hälfte schätzen, allerdings gibt es eine, die sogar nur

5%

des Ergebnisses auf die Spielstärke der Mannschaft zurückführt.

Handelsblatt: Die ökonomische Wahrheit liegt auf dem Platz

Dass die Ökonomen alle was zur Fußball-WM sagen können, aber scheinbar nichts zu den Ursachen der Finanzkrise, regt dann auch die FTD auf:

FTD: Waldi-Ökonomie

Aber am Ende sind die ganzen Studien doch ökonomisch sinnvoll: Denn die Studien kamen wirklich *überall* und das bedeutet schließlich jede Menge positiver Öffentlichkeitsarbeit ...

Mein Tipp: Spanien. Gute Spieler und eine eingespielte Mannschaft. Brasilien nicht, weil zu kalt und falsche Zeitzone ;-) Wir scheiden gegen die erste richtig gute Mannschaft (Bra, NL, Arg, Esp) aus, wann auch immer das sein mag. Ita, Fra, Eng, etc. schlagen wir im Elfmeterschießen, die anderen vorher.

Kommentare :

  1. Es ist mir scheißegal wie hoch die Wahrscheinlichkeit für Deutschland ist, Weltmeister zu werden. Hauptsache sie werden es.

    Philip Lahm hat übrigens gesagt, er hätte noch nie in einer so starken Nationalmannschaft gespielt. Das ist doch mal was.

    AntwortenLöschen
  2. Ja denke mal BRD fliegt noch in Vorrunde raus, Spätestens Achtelfinale.

    Da zu Jung underfahren

    Heftig ist das 6 Spieler Europameister sind

    BRD hat ja letztes Jahr U17 , U19 und U 21 gewonnen :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ein Fußball hat einen Durchmesser von 22 cm - das entspricht der durchschnittlichen Länge des menschlichen Fußes. Mit Hilfe aller Schuhgrößen der jeweiligen Mannschaften sowie der Berechnung mittels euklidischer Pfadintegrale und der Vorraussetzung das die kosmologische Konstante positiv ist, habe ich errechntet, dass die Griechen Weltmeister werden.

    Sollte jedoch ein Spieler der südafrikanischen Mannschaft gemäß den streng physikalischen Gesetzmäßigkeiten des Magnus Effektes, welcher ein Spezialfall des Bernoulli-Gesetzes ist (von Kommentatoren der Einfachheit halber gerne als Bananenflanke bezeichnet)ein Tor erzielen, werden selbstverständlich die Südafrikaner Weltmeister.

    AntwortenLöschen
  4. @Susanne:

    An den Griechen zweifele ich spätestens, wenn ich gerade mal einen Blick auf die Glotze riskiere ;-)

    Ansonsten: Hats du berücksichtigt, dass die WM uf der Südhalbkugel ist? Da ist alles anders, weil die Menschen da ja nicht stehen, sondern hängen ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Hm die Prognose mit der Währung könnte klappen !!!

    es gibt aber einige Statistiken . der einzige Eurokontest war 1982 von BRD damals auch im Finale gegen Italien verloren , italien startete mir 3 draws, jetzt haben sie wieder 2 und könnten mit 3 weiter kommen :-)

    BRD abschneiden bei WM
    1962 Viertelf. 1966 Finale 1970 platz3 1974 wm
    1998 VF 2002 Finale 2006 platz 3 2010 ?

    1962 Brasilien (3:1 gegen Tschechoslow.)
    1966 England (4:2 n.V. gegen Deutschland)
    1970 Brasilien (4:1 gegen Italien)
    1974 Deutschland (2:1 gegen Niederlande)
    1978 Argentinien (3:1 n.V. gegen Niederl.)
    1982 Italien (3:1 gegen Deutschland)
    1986 Argentinien (3:2 gegen Deutschland)
    1990 Deutschland (1:0 gegen Argentinien)
    1994 Brasilien (3:2 n.E. gegen Italien)
    1998 Frankreich (3:0 gegen Brasilien)
    2002 Brasilien (2:0 gegen Deutschland)
    2006 Italien (5:3 n.E. gegen Frankreich) 2
    2010
    Hm europa und südamerika immer abwechselnt als sieger

    AntwortenLöschen
  6. Ja. Bis jetzt sind die Südamerikaner verdammt stark.

    AntwortenLöschen
  7. BOAH France und Italy Raus , USA und Südkorea und JAPAN weiter

    Dollar und Won haben ja zugelegt :-)

    Was mich verwundert es sind zwar 6 Europäische Mannschaften in Achtelfinale aber sie spielen alle gegen einander :-/ es kommen also 3 in viertelfinale !!!!!!

    Tja die anderen partien sind Süamerika vs Südamerika/ Mittelamerika ^^

    Spanien vs Portugal die 2 Krisen Europäier also gegen einander AHA

    England vs GErmany pfund ist stärker also fliegen Dt. RAUS

    Vor einigen Wochen gab es zwar bei DFB eine Panne , als sie alle den Spielplan online gestellt haben stand FINALE NIEDERLANDE vs Germany ^^ aber das ist kein Beweis !

    Statistik , Deutschland hat 6x in der vorrunde verloren 6x standen sie im Finale danach und waren 3x Sieger !

    1982 Gewann GER SOngcontest , kamen ins Finale , verloren gegen Italien ^^

    AntwortenLöschen
  8. Diese Nummer mit dem starken Pfund gefällt mir aber gar nicht ...

    AntwortenLöschen
  9. LAut einer Christlichen Zeitung , waren die bisherigen WM Sieger alles Christliche oder Katholische Teams .-)

    Die glauben das Ghana,Brasilien oder Argentinien den Titel holt !
    Uruq... ,-)


    Andere Quellen Behaupten eher Dt. da sie bald viel mehr GELD an die EU zahlen werden an Spain,Portugal,Italy......

    -Brasilien hat bei UN mit Türkei gegen die IRAN Sanktion gestimmt , sind also politisch isoliert !!!

    Argentinien hat seine Anleger damals beschiessen und 80% geraubt

    Ehrlich gesagt , glaube ich aber dennoch DAS SÜDAMERIKA ES RICHTEN WIRD , weil die BRIC Länder im Aufschwung sind :-))))))))

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore