Zahl des Tages (27.06.10): 1,1

Aha, der 19% Professor meldet sich wieder (ZAHL DES TAGES (11.06.10): 5):

FTD: Britischer Finanzprofessor sagt deutschen Sieg voraus

Immerhin hatte er England in der Gruppe auf Platz 2 und damit schonmal Recht. Darauf weist die FTD auch hin, immerhin hat sie die Prognosen exklusiv eingekauft. Allerdings meldete eine andere Quelle auch, dass nach seiner Studie das Finale Serbien gegen Brasilien lauten soll. Das halte ich jedoch nach dem Ausscheiden Serbiens für relativ ausgeschlossen ;-). Und Südkorea seit gestern ebenfalls ...

Die anderen Viertelfinalpartien sollten

Italien - Spanien
Holland - Brasilien
Südkorea - Serbien
Frankreich - Deutschland

sein. Ok, ok, so doll waren die Prognosen nicht, aber wenn er doch sagt, dass nach seinem mathematischen Modell die Deutschen 0,04 Tore besser seien als die Engländer, glaube ich dem Herrn Professor trotzdem gerne ;-)

Aber Prognosen sind halt schwierig. Vor allem wenn sie die Zukunft betreffen.

Wenn man sich zum Beispiel das Fußball-WM Tippspiel anschaue, bei dem ich mitmache, bin ich doch einigermaßen überrascht, wie wenig Punkte dort im Schnitt geholt werden.

Ich liege nach 50 Spielen mit 49 Punkten immerhin auf Platz 7, habe damit aber weniger als einen Punkt im Schnitt geholt. Bei einem Punkt für die richtige Tendenz (Sieg, Unentschieden, Niederlage), zwei Punkten für die richtige Tordifferenz und drei Punkten für ein komplett richtiges Ergebnis hätte ich mit mehr gerechnet. Von den grob 80 noch mitspielenden Tippern haben nur 5 mehr als einen Punkt im Schnitt geholt. Der aktuell Führende hat nur

1,1 Punkte pro Spiel

ertippt.

Ich hätte eher mit 1,5 Punkten oder so für den Führenden gerechnet, aber scheinbar überschätzt man die Prognosemöglichkeiten beim Fußball massiv. Ein großer Teil ist halt doch Zufall (siehe auch ZAHL DES TAGES (11.06.10): 5).

Und noch ein kleines Update zu den Einschaltquoten in den USA (ZAHL DES TAGES (18.06.10): 17.100.000). Diese blieben (zumindest bis zum Ausscheiden des US-Teams) hoch. Die Einschaltquoten liegen im Durchschnitt noch immer 68% über dem Niveau der letzten WM.

Marketwatch: Ratings for USA's World Cup matches up 68% from '06
Tagesschau: "Sport für Viertklässler" gewinnt Anhänger

Dass die Fußballbegeisterung aber noch nicht bis in die professionellen Bereiche durchgedrungen ist, zeigt die Tagesschau mit einer kleinen Anekdote: Mangels Fußballexperten unter den Sportmoderatoren haben die US-Fernsehketten diese einfach auf Großbritannien importiert ...

Keine Musik heute. Ihr müsst selber singen:
SingStar Fussballhits (Playstation 3)
SingStar Fussballhits (Playstation 2)
;-)
(Wer kauft denn sowas? Zum Singen kann man doch ins Stadion gehen ...)

Kommentare :

  1. Recht hat er gehabt, der Herr Professor. Und ich würde mich freuen, wenn wir jetzt mit England mal das Kriegsbeil begraben könnten.

    AntwortenLöschen
  2. Kriegsbeil?

    Das war von der Medienseite her doch ziemlich harmlos. Und auf dem Platz war es sogar ausgesprochen fair! Ich glaube, der Schiedsrichter hat erst in der 17.Minute das erste Foul gepfiffen ...

    Das (Nicht-)Tor gestern ist aber die Garantie für weiterhin die Massen elektrisierende Fußballspiele für geschätzte weitere 44 Jahre ...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore