Irische Pfandbriefe: Verbriefter Schrott!

Schöne Analyse von HSBC Trinkaus im aktuellen "Märkte am Morgen". Dort wurden die Pfandbriefe der Anglo Irish Bank Mortgage Bank untersucht.

Pfandbriefe sind im Prinzip das gleiche wie die berüchtigten Mortgage Backed Securities (MBS), die in den USA für einen großen Teil der Probleme sorgten. Entscheidend für die Qualität ist neben der Qualität der zugrunde liegenden Hypotheken (logisch) und auch die Konstruktion des Papiers. In Deutschland dürfen z.B. nur die Hypotheken bis zur 60%-Grenze des Immobilienwerts verbrieft werden, alles andere bleibt in der Bilanz des Kreditgebers (deshalb gibt's bei der Hausfinanzierung auch immer einen Risikoaufschlag ab 60%). Auch werden Pfandbriefe immer (?) mit einer Überdeckung konstruiert, man hinterlegt hinter den Pfandbrief also mehr Hypotheken als Sicherheit als der Nennwert des Pfandbriefs ausmacht. So wird bei deutschen Pfandbriefen direkt für einen doppelten Sicherheitpuffer gesorgt.

In anderen Ländern wird aber aggressiver verbrieft. Preisverluste bei Immobilien sorgen also schneller für Verluste in der Deckungsmasse als in Deutschland. Vor allem Gewerbeimmobilien schwanken häufig stärker als Häuser.

Bei der Anglo Irish Bank Mortgage Bank (AIBMB) gibt es 4 Commercial Mortage Backed Securities (CMBS) im Gesamtnennwert von 4,3 Mrd. Euro. Diese sind mit einer Garantie der Mutterbank in Höhe von 1,2 Mrd. Euro versehen (für die am Ende der Staat über eine Staatsgarantie gerade steht) und basieren auf einem Hypothekenportfolio im Gesamtwert von 6,47 Mrd. Euro. Eigentlich eine beruhigende Überdeckung von mehr als 2 Mrd. Euro oder fast 50% auf den Nennwert.

Eigentlich. Denn von den Hypotheken sind bereits 738 Millionen Euro als notleidend klassifiziert (werden nicht mehr pünktlich bedient). Zusammen mit den bereits offiziell ausgefallenen Hypotheken sind 27% der Deckungsmasse als "kritisch" klassifiziert. Nur noch 41% gelten als "gut".

Uih. Das wirft einen übles Licht auf den irischen Immobilienmarkt. Die Preisrückgänge von 50%, die Moody's beim Stresstest der spanischen Banken im "irischen" Szenario angenommen hat (siehe ZAHL DES TAGES (13.07.10): 88.331.000.000), scheinen also ziemlich realistisch zu sein. Übrigens: Kennt jemand einen guten Indikator für die Preisentwicklung am irischen Immobilienmarkt, den ich in meine Watchlist aufnehmen kann?

HSBC Trinkaus: Märkte am Morgen (Ausgabe vom 20.07.2010 7:26 Uhr)

Um abschließend auf die Panikbremse zu treten: Die Deckungsmassen der anderen drei großen irischen Banken sehen besser aus. Allerdings wahrscheinlich auch nur, weil bereits große Teile des Schrotts mit dicken Abschlägen (etwa 50%) an die staatliche irische Bad Bank NAMA verkauft wurden (siehe IRLAND ZIEHT ZWEITEN SCHLUSSSTRICH UNTER DIE BANKENKRISE).

Kein Wunder, dass sich Moody's leichte Sorgen um die Bonität des Staates Irland macht: MOODY'S STUFT IRLAND AUF AA2 HERAB

Update (22.07.10):

Ich habe ja schon auf die Panikbremse getreten und darauf hingewiesen, dass die restlichen Pfandbriefe in Irland (also zumindest der Teil, der noch nicht an die staatliche Bad Bank vertickert wurde) eine bessere Qualität haben.

Trinkaus hat gestern ein paar Daten über andere Pfandbriefe veröffentlicht und da sind die Ausfälle mit maximal 1,55% (gegenüber den 24% bei der AIBMB) der Deckungsmasse völlig unkritisch.
Allerdings ist mir dabei auch noch ein WTF aufgefallen: Der Pfandbrief der AIBMB ist doch tatsächlich mit AAA bewertet ... Unglaublich!

HSBC Trinkaus: Märkte am Morgen (Ausgabe vom 21.07.2010 7:50 Uhr)

P.S. Hartgeld.com Leser interessieren sich möglicherweise auch für die Größe des US-Schattenbanksystems:
ZAHL DES TAGES (21.07.10): 16.000.000.000.000

und sollten sowieso mein Blog abonnieren. Die 1,2 Postings am Tag schafft ihr auch noch ...
 egghat's Blog abonnieren mit RSS

Kommentare :

  1. www.esri.ie/irish_economy/permanent_tsbesri_house_p/

    irische Hauspreise. Der Index wurde kürzlich aufgrund der stark gesunkenen Transaktionszahl von monatlich auf virteljährlich umgestellt.

    AntwortenLöschen
  2. Was viel erschreckender und nicht beachtet wird, in Deutschland werden meines Wissens nach Pfandbriefe auch mit noch im Grundbuch eingetragenen Grundschulden unterlegt, von Hypotheken die eigentlich längst abbezahlt wurden...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore