Zahl des Tages (18.07.10): 550.000.000

Tja, das war knapp. Mit 3:2 stimmte die US-Börsenüberwachung SEC einer Einigung mit Goldman Sachs zu, die Goldman Sachs zu einer Rekordzahlung von

550.000.000 (550 Millionen) Dollar

verpflichtet.

Dabei ging es um die Strukturierung einiger Wertpapiere, die den Kunden als gute Wertpapiere angepriesen wurden, obwohl Goldman Sachs gleichzeitig auf den Untergang genau dieser Papiere gewettet hat. Das war das Geschäft, bei dem auch Hedgefonds Manager Paulson mit im Boot saß (siehe ZAHL DES TAGES (16.04.10): 99% oder noch mehr JON STEWART ZU GOLDMAN SACHS UND JIM CRAMER (UND RIESENLINKFEST)).

Die Einigung erscheint zwar in der absoluten Summe auf der einen Seite teuer, allerdings lag der Gewinn von Goldman Sachs 2009 bei einer zweistelligen Milliardensumme, macht also nur einen Bruchteil der Gewinne aus. Wichtiger für Goldman Sachs ist sowieso die Tatsache, dass die Einigung außergerichtlich erzielt wurde und kein Schuldeingeständnis abgegeben werden musste.

Das WSJ wertet die Einigung dann auch als großen Erfolg für Goldman Sachs (WSJ: Goldman Wins Big With Deal)

WSJ: SEC Split Over Goldman Deal

Die Frage, die ich mir stelle: Was ist eigentlich mit John Paulson? Wird der noch belangt? Oder ist der jetzt ganz raus?

Und die zweite Frage: Bekommt eigentlich der deutsche Steuerzahler die 150 Millionen, die an die IKB gehen?

Update (20.07.10):

Heute gab es die Zahlen für's zweite Quartal von Goldman Sachs. Das war vergleichsweise schwach, es ging von 5,9 Mrd. auf 1,6 Mrd. Dollar (vor einmaligen Belastungen) runter. Die einmalige Belastung aus der Einigung mit der SEC wurde sofort berücksichtigt, u.a. deshalb lag das Ergebnis nach allen Belastungen nur bei 453 Millionen Dollar. Auf das Ergebnis vor Belastungen gesehen, hat die Einigung also etwa den Gewinn eines einzigen Monats in einem schwachen Quartal verschlungen. In einem guten Quartal wären es sogar nur eher zwei Wochen gewesen ...

FT Alphaville: Goldman’s EBITDAF

Kommentare :

  1. Hey,

    wo ist der Post mit Spanien? Im Keller mit weggewischt? :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte eigentlich gestern vor, etwas zum A40 Still-Leben zu schreiben, weil das echt cool war. Aber ich habe keinerlei schöne Videos zum embedden oder verlinken gefunden.

    Vielleicht kommt das heute noch, aber vielleicht auch die Spanien-Zahl ...

    AntwortenLöschen
  3. Der war gut, "bekommt der deutsche Steuerzahler die 150...?".
    Es heißt nicht umsonst Steuerzahler. Zahlen immer, etwas bekommen nimmer.

    AntwortenLöschen
  4. Naja, ein Besserungsschein wäre beim Verkauf nicht ganz unüblich. Aber ich rechne nicht ernsthaft damit, dass unsere Politiker so intelligent waren und sowas vereinbart haben. Die wollten den Laden nur schnell loswerden, und haben wahrscheinlich auf einen Besserungsschein verzichtet und die Haftung für alle Altrisiken übernommen ...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore