Zahl des Tages (23.07.10): 7



Banken fallen wohl im dritten strengen Szenario der CEBS durch den Stresstest. Aus Deutschland ist dem Vernehmen nach nur die HRE betroffen.

Mehr später ...

Update (19:38).

Durchgefallen sind 7 Banken, davon 4 bereits im mittleren Szenario ohne den Staatsschuldenschock.

Spanien:

1) Caja de Ahorros y Monte de Piedad de Cordoba (Cajasur): 4,3% Tier1-Eigenkapitalquote, 208 Mio. Eigenkapitalbedarf (auch im mittleren Szenario nur 4,9%).
2) Caixa Dèstalvis de Sabadell,  Caixa Dèstalvis de Terassa, Caixa Dèstalvis Comercal de Manlleu: 4,5%, 270 Mio. Euro.
3) Banca Civica (Caja des Ahorros y M.P. de Navarra, Caja de Ahorros) Municipal y Caja General Ahorros den Canarias): 4,7%, 406 Mio. Euro (auch im mittleren Szenario bei 5,2%)
4) Caja de Ahoros de Salamanca y Soria (Caja Duero), Caja de España de Inversiones Caja de Ahorros y Monte de Piedad (Caja España): 5,6%, 127 Mio. €
5) Caixa Déstalvis de Catalunya; Caixa Destalvis de Tarragona, Caixa Destalvis de Manresa: 3,9%, 1.032 Mio. (4,5% im mittleren Szenario).

Griechenland:
6) Agricultural Bank of Greece: 4,36% 242,6 Mio.

Deutschland.
7) Hypo Real Estate, 4,7%, 1.245 Mio. (auch ohne Staatsschuldenschock nur bei 5,3%)

Auffallend viele Banken sind bei 6,0 bis 6,2%. Als wären die Bedingungen genau so gestrickt worden, dass die Zahl nicht zu groß wird. Schon bei leichter Verschärfung wären die alle auch rausgekippt (Nord LB, Piraeus Bank, Monte dei Paschi de Siena, Banco Pastor, Caja Sol, Caja3 (laaanger Name), Banco Guipuzcoano, Colonya - Caixa D'Estalvis de Pollensa). Dann wären es direkt 15, also gut doppelt so viel gewesen. Aber auf solche Ideen aus Verschwörungstheorienecke würde ich natürlich nieeee kommen ...

Einen großen Kritikpunkt am Stresstest muss ich übrigens (teilweise) zurücknehmen. Denn in den Szenarien waren sehr wohl Rückgänge der Immobilienpreise eingebaut (Seite 55). Im Fall von Spanien im Adverse Szenario sogar recht kräftige (Gewerbeimmobilien: -35% (2010), -30% (2011); Wohnimmobilien -8,8%, -15,2%).

Das ist dann aber in etwa das beste Szenario, das Moody's angenommen hat. Und in diesem kommt Moody's schon auf einen zusätzlichen Eigenkapitalbedarf von gut 20 Mrd. Euro (bei Tier-1 von 6% wie bei der EU). Dass der schlechteste Fall ("adverse scenario") des EU-Stresstests dem besten ("Basis-Szenario") bei Moody's ähnelt, spricht Bände.

Daher weise ich nochmal darauf hin, dass Moody's im schlechtesten Szenario ("japanischer Fall") einen zusätzlichen Eigenkapitalbedarf von bis 88 Mrd. Euro allein in Spanien sieht (vgl. ZAHL DES TAGES (13.07.10): 88.331.000.000).

Ich weiss, dass es bei meinen Lesern ziemlich beliebt ist, auf die Ratingagenturen zu schimpfen, aber ich schätze, dass im Stresstestfall Moody's das realistischere Ergebnis geliefert hat. Die EU hat das Ergebnis bekommen, das sie haben wollte: Fast alles in Butter und die paar Löcher füllen wir problemlos auf ...

CEBS: Summary of the 91 bank-by-bank results, by country (pdf 5MB)

Die Bedingungen: Summary report (pdf)

Update (20:38):

Die heute Mittag als durchgefallen gemeldete Bank aus Slowenien ist übrigens nicht durchgefallen. Wollte ich nochmal ausdrücklich erwähnen, weil ich auch das Gerücht getweetet hatte.

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore