UTS 2010 #1: Goldman Sachs den Regulierern einen Schritt voraus

Na, das ist eine Überraschung, gell?

Der Trick ist so simpel, dass es weh tut. Das neue US-Finanzmarktreformgesetz begrenzt nicht nur das Volumen des Eigenhandels, den die Banken durchführen dürfen, sondern es verschärft insbesondere die Auflagen an die Überwachung. Und wenn die großen Banken etwas hassen, ist es Transparenz in ihren Handelssystemen (warum eigentlich?).

Naja, was macht Goldman Sachs? Die verlagern einen großen Teil des (ehemaligen) Eigenhandels einfach in die Abteilung, die die Geschäfte für Kunden ausführt. Da gehören sie logisch und organisatorisch zwar nicht hin, aber was soll's, wenn sich damit die Regulierung umgehen lässt ...

Es soll sich übrigens um etwa die Hälfte der alten Geschäfte handeln.

Bin gespannt, ob bzw. wann die Politik auf dieses Schlupfloch in Scheunentorgröße reagiert ...

Foxbusiness: Goldman Already a Step Ahead of FinReg

Und das kann passieren, wenn man solche Stories für die Zukunft parkt ... Es kommt jemand zuvor ...

FTD: Goldman lässt außer Haus Zocken

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore