Zahl des Tages (25.08.10): 276.000

Nochmal US-Immobilienmarkt? Und dann noch eine Zahl, die ich immer (zuletzt gestern) als nicht so wichtig bezeichne. Aber erstens in Party im Haus und ich finde nichts anderes mehr  und zweitens ist es ein Allzeittief. Und letzteres ist immer ein Grund, eine Zahl auf den Thron zu heben ...

Die Zahl der verkauften neuen Häuser ist im Juli um 12,4% auf


276.000 (annualisiert)

gefallen.

Und wie bereits gestern bei den Zahlen zu den Bestandsimmobilien wurde der Juni nach unten korrigiert (von 330.000 auf 315.000). Das Minus war also eigentlich noch größer. Und ebenfalls wie gestern lagen die Erwartungen der Analysten wesentlich höher (339.000). Und der Lagerbestand in Monate stieg ebenfalls (ist allerdings mit 9 Monaten noch um einiges vom Allzeithoch entfernt).

Wenn man nicht annualisierte und nicht saisonbereinigte Zahlen nimmt, zeigt sich das ganze Desaster. Schlappe 25.000 Neubauten wurden im Juli verkauft, so wenig wie noch nie. Das bisherige Tief für den Juli stammt aus dem Jahr 1982. Setzt man die damals verkauften 31.000 Immobilien ins Verhältnis zu der damals fast 100 Millionen niedrigere Einwohnerzahl der USA und den Zinsen, die damals klar im zweistelligen Bereich lagen (heute bei etwa 4,5%), zeigt sich das ganze Ausmaß des Einbruchs.

Marketwatch: New-home sales drop to record low 276,000 yearly rate
Calculated Risk: New Home Sales decline to Record Low in July

Kommentare :

  1. Vor dem Hintergrund muss man sich solche Statements wirklich auf der Zunge zergehen lassen; http://www.cnbc.com/id/38852316

    Gross fordert, dass FannieMae & Co. niedrigere Anzahlungen bei Hauskäufen akzeptieren sollen, weil ja die potentiellen Käufer jetzt schon so verschuldet seien... WTF?

    AntwortenLöschen
  2. Die Antwort der USA auf die Krise scheint eindeutig zu sein: Es müssen mehr Schulden gemacht werden.

    Dabei war die Ursache für die Krise zu viele Schulden ...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore