Nr.2: DEGI Europa Immobilienfonds wird abgewickelt

Nicht ganz unerwartet macht der zweite der drei großen und ziemlich offensichtlich kritischen (eigentlich offenen) Immobilienfonds für immer die Schotten dicht. Geschlossen war er ja schon lange und Ende des Monats hätte er auch nach zwei Jahren Schließung wenigstens für ein paar Stunden öffnen müssen. Viel mehr wäre es aber auch wohl kaum geworden, denn die Anleger stehen mit ihren Verkaufsaufträgen scheinbar schon Schlange ...

Naja, nach dem Kanam-US-Grundbesitz ist der DEGI-Europa (ISIN: DE0009807800) jetzt der zweite große offene Immobilienfonds, der vor der Anlegerflucht kapituliert und abgewickelt wird. Im Gegensatz zum Kanam Fonds, der bis zum nächsten Frühling alle Immobilien verkauft und das Geld an die Anleger ausgeschüttet haben will (KANAM US GRUNDBESITZ: ERSTER "OFFENER" IMMOBILIENFONDS GIBT AUF ...), lässt sich die Fondsgesellschaft Aberdeen (die den DEGI verwaltet) wesentlich mehr Zeit und zwar satte drei Jahre. Ich bin mir fast sicher, dass das etwas sehr lang ist und dagegen jemand klagen wird ...

Ganz interessant die Information, dass von den 1,3 Mrd. Euro Gesamtvolumen des Fonds in der Zeit der Schließung etwa 400 Millionen an den Fondsbörsen bereits des Besitzer gewechselt haben. Spannend wird natürlich auch, ob auf die bisherigen Kursverluste von etwa 25% (vom Allzeithoch aus gesehen) noch viel mehr kommt. OK, die Antwort der Börsianer ist eindeutig: Bei einem offiziellen Rücknahmekurs von 48,59 werden an der Fondsbörse Hamburg nur keine 28(!) Euro geboten. Also ein zusätzlicher Kursverlust von nochmal deutlich über 40%. Das ist in diesem Ausmaß überraschend und auch in der Geschwindigkeit. Anfang Oktober lag der Kurs noch bei knapp 43 Euro, 30 der über 40% sind also in den letzten drei Wochen entstanden ...
Ebenfalls spannend: Was wird aus dem Morgan Stanley P2 Value? Hier kann sich allerdings kaum noch jemand vorstellen, dass gerade der Fonds nach einer Werthalbierung nicht von Anlegern überrannt wird, sobald er wieder öffnen sollte ...

FTD: Nächster offener Immofonds macht für immer dicht
Infos von der Quelle: Aberdeen - DEGI Europa

Übrigens ist das ein ganz guter Zeitpunkt, um auf einen Artikel in der Wirtschaftswoche hinzuweisen, in der die sehr berechtigte Frage gestellt wird, ob es wirklich sein kann, dass die Immobilienfonds, die alle in relativ ähnliche Objekte investiert haben, sich derart unterschiedlich entwickeln können. Der eine Fonds schreibt dicke Verluste, während andere stur die für Immobilienfonds jahrelang übliche Wertentwicklung als nahezu schwankungsfreie Linie von links unten nach rechts oben ausweisen. Ist das wirklich plausibel?

WiWo: Risse hinter glänzenden Fondsfassaden

Ich sammle übrigens die Nachrichten zu den geschlossenen, offenen Immobilienfonds ab sofort auf einer Seite:

Die geschlossenen Immobilienfonds im Überblick

Kommentare :

  1. Der DEGI International ist auch noch zu. Das wird wohl noch ein Jahr dauern bis Aberdeen hier Farbe bekennt.

    Bin vor ein paar Wochen auf diese Seite auf "Der Privatanleger" gestossen:
    http://der-privatanleger.de/entry/358/offene-immobilienfonds-die-commerzbank-und-die-krise

    Dort wird beschrieben, warum sich die anderen Fonds noch gut entwickeln. Kurz und knapp: Wenn der Vertrieb einer Großbank dahinter steht, dann ist es nicht so wichtig, wie gut der Fond wirtschaftet, man hat ja das Geld von den neuen Anlegern, die den Fonds vom Vertrieb der Bank aufgeschwatzt bekommen.

    DEGI hat halt das Pech, daß die Commerzbank-Berater ihre Kunden zum Umstieg in den in die Commerz-Real-Fonds überredet hat.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das Gleiche steht im Wiwo Artikel: Es platzen nicht zufällig die Fonds der unabhängigen Verwalter. Denen fehlt der Vertrieb, mit dem die Immo-Fonds der Banken Geld einsammeln und somit womöglich ihre Lücken stopfen ... Wenn man böse ist, könnte man das auch als Schneeballsystem bezeichnen ...

    AntwortenLöschen
  3. Ach so, der DEGI International ist übrigens auf meiner neuer Superduper Immobilienfonds Seite unter "geschlossen" drauf ...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore