Zahl des Tages (11.11.10): 50%

Mist. 23:34. Ganz schön spät, aber erklärt immerhin, warum ich so müde bin ;-) Daher Zahlenrecycling aus meinem Tumbleblog ...

Der Solarverband hat einen Plan vorgestellt, nachdem Solaranlagen bis 2020 im Preis um

50% 

sinken sollen. Der Spiegel ist skeptisch.

Allerdings eigentlich nur an einer Stelle: Im Plan wird betont, dass die EEG-Vergütung für Solarstrom auf 2 Cent je KWh begrenzt werden soll. Was einigermaßen überraschend ist, denn da sind wir eigentlich schon (also Anfang 2011). Soweit verstehe ich die Kritik des Spiegels.

Nun kann die "Rechnung" des Solarverbands aber trotzdem stimmen. Erstens könnten die Lobbyisten angenommen haben, dass die Stromkosten deutlich steigen: Man rechne z.B. mit 10% steigenden Strompreise für "normale" Energie und dann wird Solarenergie schnell profitabel. Zweitens könnte man kräftig Merit Order Effekte dagegen gerechnet haben. Egal wie sinnvoll das sein mag ...

Allerdings bin ich mir fast sicher, dass die negativen Effekte (Ausbau des Stromnetzes, Höherer Bedarf an Speichermöglichkeiten) nicht berücksichtigt wurden. Aber sind halt Lobbyisten.

Und in einem irrt der Spiegel: Wenn er nämlich behauptet, dass die neue Prognose, dass 2017 die ersten Anlagen auf dem Dach ohne Förderung auskommen sollen und früher 2012 dafür geplant gewesen sei. Denn dann verwechselt der Spiegel wahrscheinlich "Grid Parity" mit "keiner Förderung". Denn auch bei Grid Parity (also Stromerzeugung zum Preis, den der Endverbraucher bezahlt) ist ja noch Förderung nötig. Der ganze Überschuss wird ja immer noch zu festen Preisen abgenommen, die deutlich über den Erzeugerpreisen des Stroms liegen. Der liegt nämlich nur bei etwa 5,5 Cent für Strom tagsüber.

Das zu erreichen, wäre bis 2017 (bzw. 2020) allerdings ziemlich optimistisch.

Aktionsplan 2020: Solar-Branche will Anlagenpreise halbieren - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft

Und damit mir jetzt keiner Anti-Solarstromhetze unterstellt (was ich ja gar nicht mache, ich korrigiere sogar den plötzlich so skeptischen Spiegel), disclaime ich jetzt mit einem Hinweis auf die Anti-Atom-Sendung bei Quarks & Co..

Die Infoseite: Quarks & Co - Atommüllendlager verzweifelt gesucht

Quarks&Co: Download der Sendung (mp4)

Gute Nacht, der egghat vom ausgewogensten Blog des Landes ;-)

Kommentare :

  1. Ist eine Halbierung in 10 Jahren nicht sehr pessimistisch?

    Ich habe zwei Angebote für Solaranlagen vorliegen. Die eine wurde im April 2010 angeschlossen und kostete 3000 EUR pro kWp.
    Die zweite wird seit November 2010 gebaut und kostet nur noch 2668 EUR pro kWp.
    Das ist schon eine elfprozentige Reduktion in einem Jahr.

    AntwortenLöschen
  2. Wenn das Ziel 6 Cent sein sollten (das weiss man leider nicht, Lobbyistenzahlen sind nie so eindeutig), müsste es deutlich mehr als eine Halbierung geben.

    Die große Gefahr (aber auch Chance) für die Fotovoltaik ist die Netzparität. Das wird die Nachfrage tendenziell explodieren lassen. Das führt mittelfristig natürlich zu sinkenden Kosten, kurzfristig werden sich aber garantiert irgendwo Engpässe mit Preissteigerungen abzeichnen (z.B. bei Wafern). Wie lange das den Preisverfall verzögert, wird man sehen. Andersherum kann es auch sein, dass die starke Senkung der Vergütung Anfang 2011 (mglw. gefolgt von einer noch stärkeren 2012) die Nachfrage so stark einbrechen lässt, dass die Preise völlig krepieren.

    Das ist ein Markt, der eh schon anfällig für den sogenannten Schweinezyklus ist, der z.B. bei Computerspeicher oder Festplatten üblich ist. Nur dass der jetzt noch politisch befeuert wird. 2009 und im 1. Hj 2010 wurde viel zu hoch gefördert, aber 2012 aber wahrscheinlich zu wenig. Diese selten dämliche Politik verstärkt den Schweinezyklus noch. Seriöse Prognosen kann eigentlich niemand stellen.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore