Zahl des Tages (17.11.10): 10,12

Och, nicht schon wieder Irland. Oder Griechenland. Oder Portugal. Oder irgendein anderes Problemland ...

Heute mal zum schnöden Mammon ...

Eine ganz interessante Entwicklung hat sich durch die steigenden Rohstoffpreise bei der 10-Euro-Silbermünze der Bundesrepublik Deutschland vollzogen. Beim aktuellen Silberkurs von 18,87 Euro pro Feinunze oder 60,8 Cent je Gramm ist der Silberanteil (16,65 gr) in den deutschen Silbermünzen

10,12 Euro

wert und liegt damit über dem Nennwert von 10 Euro. Das ist dann natürlich ein doofes Geschäft für Deutschland, das mehr Silber einkaufen muss als sie dann durch den Nennwert wieder einnimmt.

Daher ist das auch die (vorläufig) letzte Serie, die neuen Silbermünzen ab 2011 werden mit 40% weniger Silber ausgegeben. Also gibt es nun die letzte Chance bei der Bank seines Vertrauens (gibt es sowas?) 10 Euro gegen die 10 Euro Münze einzutauschen. Weil das so ein unglaublich lohnendes Geschäft ist, gibt es jetzt auch nur noch 5 Stück pro Kopf, mit der man also maximal risikolose 60 Cent verdienen kann.

Und für diesen *wahnsinnig* tollen Anlagetipp dürft ich mich jetzt alle flattern oder noch besser kachingeln ;-)

Müde heute Abend egghat  ist.

Update (18.11.)

Jetzt schon 10,32 € ;-) Ich bin REICH!

Update (22.11.10):

Heute schon 10,82 ;-)

Kommentare :

  1. Na der Anlagetipp kommt aber reichlich spät, meinste nicht auch? ;) Die paar (vereinzelten) Teile die man von denen noch zu Gesicht bekommt. Da muss man sehr sehr oft in die Bank rennen für... 2 pro Kunde? Und 1 wenn man kein Kunde ist...und soviele man mag wenn man n Azubi erwischt (haha). Ansonsten werden die Dinger schon in Rollen für mehr als den Nennwert in den Silber-Shops gehandelt. Naja alles Peanuts...dauert ewig bis man da irgendwelche nennenswerten Mengen zusammenbekommt.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habs halt erst heute mitbekommen ...

    AntwortenLöschen
  3. Ähm, die Silbermünzen sind schon seit Jahren der Geheimtipp unter den Gold-/Silberbugs. Ich habe alle 6 Monate mein Gespartes in diese Gedenkmünzen umgetauscht...

    AntwortenLöschen
  4. Siehe Kommentar 2 ;-)

    Aber ernsthafter: Dass der Wert des Silbers höher ist als der Nennwert, kann aber noch keine so alte Nachricht sein ... Über 600 Euro pro Kilo ist das Silber noch nicht lange ...

    AntwortenLöschen
  5. 62,5 % Silbergehalt bei den neuen Münzen?! Da würde ich sagen, no way!
    Das sind dann keine Silbermünzen mehr sondern Falschmünzen. Ich hätte eher den Nennwert heraufgesetzt.

    AntwortenLöschen
  6. Im Goldseiten-Forum ist der 10-Euro-Silbermünzenthread einer der am stärksten frequentierte. Leider ist das Zeug seit geraumer Zeit (1 1/2-2 Jahre) nur noch in geringen Mengen zu erhalten. Wegen 10 oder 20 Münzen die ganze Bankenlandschaft abzuklappern .... naja wer's mag. Zum jetzigen Zeitpunkt kommst Du aber definitiv zu spät. Außer vereinzelten Münzen wirst Du nirgends mehr was kriegen, die Gold- und Silberbugs haben alles abgegrast. Probier's aber ruhig gerne trotzdem, die letzten beiden Münzen haben sehr schöne Motive.

    Der innere Wert ist ja das eine (war übrigens in der vorigen Woche schon kurzzeitig bei ~12 Euro inkl. 7% MWST). Der ungeheure Charme der 10 Euro Silbermünzen besteht darin, dass sie gleichzeitig eine Put-Option zu 10 € darstellen, weil sie gesetzliches Zahlungsmittel sind.

    Ab nächstes Jahr statt 16,65gr Feinsilber nur noch 10,0 Gramm (selbst das halte ich noch nicht für ausgemacht, weil schon wieder an die 6,50 innerer Wert). Das nannte man in früherer Zeit Münzverschlechterung und wurde bisweilen mit dem Tode bestraft.

    @tubl

    egal wie Du's drehst, ob Münzverschlechterung oder Nennwerterhöhung, beides war früher ein untrügliches Zeichen dafür, dass da was mit dem Geldwert nicht mehr stimmt ... ;)

    AntwortenLöschen
  7. @egghat: alt ist relativ ;-) als Silberbug hat man bestimmt schon vor ca drei Wochen, als der Preis erstmalig die 10 Euro-Marke ueberschritten hat, eine Flasche Sekt geköpft...

    Nunja, bei mir würde der Wert der Flasche Sekt vermutlich den Gewinn durch meine Handvoll 10-Euro-Münzen überschreiten. Egal, ich geh jetzt trotzdem in den Keller, die kleinen streicheln ;-)

    Achja, danke übrigens für Dein Blog!

    AntwortenLöschen
  8. @Flo:

    Bitte.

    Danke für's Flattern, Kachingeln, verlinken und empfehlen.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore