Portugal vor Herabstufung durch S&P

Und wirklich hoch ist das Rating von Standard & Poors mit A- ja jetzt schon nicht mehr (und nebenbei auch jetzt schon schlechter als das von Irland). Schon jetzt sind es nur noch 4 Stufen bis zum Junk.

Gründe für die mögliche Herabstufung gibt es mehrere:
  • Das Leistungsbilanzdefizit ist 2010 nicht geschrumpft.
  • Strukturelle Reformen gab es nur in Ansätzen.
  • Wachstumserwartung für 2011 auf -2% reduziert.
  • Hohe Abhängigkeit von Auslandsschulden (54% der Staatsschulden im Ausland).
Gut, damit haben wir den Warnschuss. Eine Nicht-Herabstufung dürfte jetzt die Überraschung sein ...

Strukturell sieht Portugal eh schlechter aus als Irland (und daher war das Rating auch vorher schon schlechter).

FT Alphaville » S&P targets Portugal

Update (15:42):

Sethyy hat in den Kommentaren auf einen interessanten Abschnitt (von mir kursiv hervorgehoben) in der Begründung hingewiesen:

"If Portugal does seek an external support program and if we believe private creditors will be subordinated to public creditors, or if Portugal’s fiscal or growth prospects weaken further, we could lower the long- and short-term ratings"

Das hat Sethyy als "wenn die Portugiesen Hilfe annehmen, werden wir sie herabstufen" gelesen. Allerdings würde ich das anders verstehen und zwar als "wenn die Portugiesen Hilfe annehmen UND wenn S&P glaubt, dass privaten Gläubiger in die zweite Reihe der Gläubiger abrutschen", dann wird S&P herabstufen.

Allerdings weiss ich nicht, ob das denn passieren wird. Bisher war es im Fall von Griechenland so, dass die Hilfe der Eurozone nachrangig war. Da war die Reihenfolge der Gläubiger genau andersherum (das konnte ich übrigens nie verifizieren. Kennt jemand eine Quelle, die das zweifelsfrei belegt?)

Zwei Fragen auf einmal sind erfahrungsgemäß eine zu viel, aber ihr schafft das schon :-)

Kommentare :

  1. Am interessantesten finde ich diesen Passus. If Portugal does seek an external support program and if we believe private creditors will be subordinated to public creditors, or if Portugal’s fiscal or growth prospects weaken further, we could lower the long- and short-term ratings,” said Mr. Gill << d.h. nimmt Portugal Hilfe aus dem Rettungsfonds an, werden die exestierenden Bonds downgegraded. Sowas gab es glaub ich auch noch nie.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich interessant. Ich habe das genau andersherum gelesen.

    Ich schiebe das mal als Update in den Artikel.

    AntwortenLöschen
  3. Also im gleichen Text steht das der ESM (Nachfolger des Stabilitätsfonds ab 2013) vorrangig sein kann. Davon kann man ausgehen nach heutigem Stand der Dinge. Dann höchst wahrscheinlich auch CDS getriggert da es sich um einen Credit event handeln würde. Anyway also sollen die Kredite des Stabilitätsfonds doch nicht automatisch in ein Downgrade enden, sollten sie in den nächsten Wochen in Anspruch genommen werden.

    AntwortenLöschen
  4. Aha. Das meinst du.

    Verstehe.

    Aber glaubst du, dass S&P heute ein Rating reduziert, weil 2013 der ESM vorrangig sein kann?

    AntwortenLöschen
  5. Nein das nehme ich nicht an es sei denn die Kredite werden doch senior zu den ausstehenden Krediten.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore