Zahl des Tages (10.12.10): 10,7%

Für Fußballzahlen bin ich ja anfällig ... Also doch nicht noch einmal was aus den Flow of Funds.
Mal zwei spannende Zahlen rund um die Fußball-WM, auch wenn ich die leider nicht abschließend einordnen kann.

Der Telegraph meldet heute unter Berufung auf eine Untersuchung der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG, dass das Ausrichterland Südafrika nur gut

10,7%

der Kosten für die Veranstaltung der WM wieder eingespielt hat.

Ausgaben von 3,57 Milliarden Euro stünden zusätzliche Einnahmen von nur 384 Millionen Euro gegenüber. Kalkuliert hat Südafrika hingegen mit Einnahmen von 679 Millionen Euro. Grund waren weniger Touristen als geplant (wohl vor allem aus Sicherheitsgründen).

Uih, 10,7% wären natürlich ein ziemliches Desaster. Da fragt man sich, warum Katar so heiß auf die WM ist ...

Krass ist das Loch für Südafrika vor allem, wenn man das mit dem Gewinn der FIFA vergleicht. Der Fußball-Weltverband rechnete für die WM 2010 mit Einnahmen von 2,6 Milliarden Euro bei Kosten für die Veranstaltung von etwa 1,2 Milliarden.

Ich frage mich allerdings, ob denn die KPMG Rechnung so richtig ist. Erstens hat die FIFA das südafrikanische Organisationskomitee finanziell unterstützt (die Gesamtsumme habe ich nicht finden können). Zweitens kann ich mir nicht vorstellen, dass in den KPMG Zahlen bereits die indirekten Einnahmen z.B. über Steuern drin sind. Gerade beim Stau Bau der Stadien und der Infrastruktur sind ja auch von den Arbeitern und von den Bauunternehmen Steuern gezahlt worden. Bei Baukosten von 1,36 Milliarden Euro sollte allein dadurch schon in etwa so viel Geld in die Kassen geflossen sein wie oben von der KPMG errechnet wurde. Im SPOX Artikel werden z.B. geplante Steuermehreinnahmen von 1,7 Mrd. Euro genannt.

Daher scheint mir die Darstellung im Guardian (bzw. im Spiegel) etwas arg verkürzt zu sein. Leider kann ich das aber nicht abschließend beurteilen. Was meint ihr?

Telegraph: South Africa recoups just a tenth of the £3bn cost of staging World Cup 2010
Spiegel: Südafrika macht Riesenverlust mit Fußball-WM

SPOX: FIFA mit Gewinn - Südafrika braucht Zuschüsse

Kommentare :

  1. Kann ich mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen. Gastronomie und Tourismus haben sicher auch was daran verdient. Außerdem bleiben die Stadien und man kann zukünftige Cashflows erwarten... Feststellen könnte man es eventuell über die Veränderung vom BIP Südafrikas...

    AntwortenLöschen
  2. Auch mit Steuern war nicht viel los

    Grant Thornton schätzte 2003, dass die Regierung Südafrikas bei Ausgaben von 2,3 Mia. R
    7,2 Mia R an Steuereinahmen generieren würde, was eine immense Kapitalrendite ergeben
    hätte. Gesamthaft betrachtet war die FIFA WM für den Südafrikanischen Staat bei 39,3 Mia.R Ausgaben und 19,3 Mia. R Steuereinnahmen (was einer sehr optimistischen Einschätzung
    entspricht) ein gewaltiges Verlustgeschäft. Adrian Lackay, ein Sprecher der Südafrikanischen
    Steuerbehörde (South African Revenue Service SARS) gestand dies auch offen ein:
    "Wir gingen bei unsere Überlegungen nie davon aus, dass die WM die Staatseinkünfte
    steigern würde. Natürlich wäre es vermessen, die WM als selbsttragend zu betrachten.
    Die Privilegien und Konzessionen, welche wir der FIFA zugestehen mussten, waren schlicht zu hoch und zu erdrückend, als dass für uns monetärer Nutzen hätte entstehen
    können."


    Nachzulesen hier:
    http://www.sah.ch/data/D23807E0/Evaluation_Wordlcup2010_D.pdf

    AntwortenLöschen
  3. @Tubl: Interessanter Link! Danach wären aber immerhin etwa die Hälfte der Kosten wieder reingekommen. Schonmal besser als 10% ...

    Spannend wird die Zahl der FIFA. Was geben die als Gewinn raus? 1 Mrd.? 2? Das wäre schon frech im Vergleich zu dem Minusgeschäft für Südafrika ...

    AntwortenLöschen
  4. Hat Südafrika von der Fußball-WM profitiert? - 10.06.2011

    Ein Jahr nach dem Eröffnungsspiel der WM ist vom Hype nicht mehr viel übrig: Nachdem Fans und Touristen das Land am Kap verlassen hatten, blieben viele Südafrikaner mit enttäuschten Hoffnungen zurück. Taufig Khalil fragt Experten, Organisatoren und Menschen aus den Townships, was die WM für sie gebracht hat.

    http://cdn-storage.br.de/mir-live/bw1XsLzS/bLQH/bLOliLioMXZhiKT1/uLoXb69zbX06/MUJIuUOVBwQIb71S/iw11MXTPbXPS/_2rc_K1S/_-TS/_-rp9-vH/110610_1530_Nahaufnahme_Hat-Suedafrika-von-der-Fussball-WM-profitie.mp3

    --

    Habs mir nicht angehört. Als Info wenn es jemanden von euch interessiert.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore