#Wikileaks bläst (angeblich) Bank of America Enthüllung ab

Ich weiss nicht, woher intern.de die Informationen hat. Angeblich will Wikileaks Gründer Assange erst das angelaufene Gerichtsverfahren gegen einen "leakenden" Ex-Mitarbeiter der Bank Julius Bär in der Schweiz abwarten. Dieser steht auch im Verdacht, Unterlagen an Wikileaks geschickt zu haben, im Verfahren geht es aber um Dokumente, die an das Wirtschaftsmagazin cash gingen.

Ich finde die Begründung nicht wirklich logisch und verstehe nicht so ganz, was das eine mit dem anderen zu tun haben soll ...

Intern.de: Assange will Julius Bär-Enthüller unterstützen - zweites Banken-Leck bleibt vorerst unveröffentlicht

Noch ein wenig obskurer wirkt die Meldung, wenn man diesen aktuellen Artikel von Reuters dagegen hält:
 
Reuters: WikiLeaks-Gründer: Beschleunigen Vorlage neuer Dokumente

Da steht nichts vom Zurückhalten der Informationen, eher vom Gegenteil (Beschleunigung).

Ich bin verwirrt, kann jemand von Euch Licht ins Dunkel bringen?

Update (16.01.11):

Aha, etwas weiter: Es geht scheinbar um eine Veröffentlichung der restlichen Leute auf der Julius Bär Liste von Rudolf Elmer, die jetzt bevorzugt von Wikileaks veröffentlicht werden soll:

WIKILEAKS: STATT BANK OF AMERICA JETZT JULIUS BÄR TEIL 2

Kommentare :

  1. für mich macht das auch keinen Sinn, genauso wenig wie die Info, das WL jetzt 600k pro Woche braucht, vorher laut DDB 200k pro Jahr.
    ich kann auch kein Licht ins Dunkel bringen, allerhöchstens sagen das WL Dunkelheit bzw. fehlende Transparenz ist. Und wie es aussieht wird sich das voraussichtlich nicht ändern. Der Klimax ist überschritten.

    AntwortenLöschen
  2. @Anonym

    Zynisch gesehen passt das doch zusammen: Assange braucht Geld und bläst daher die BoA-Veröffentlichung ab. Öffentlich ist jede fadenscheinige Begründung recht.

    Aber ich glaube der intern.de Meldung nicht.

    AntwortenLöschen
  3. Aha, etwas weiter: Es geht scheinbar um eine Veröffentlichung der restlichen Leute auf der Julius Bär Liste von Rudolf Elmer, die jetzt bevorzugt von Wikileaks veröffentlicht werden soll:

    WIKILEAKS: STATT BANK OF AMERICA JETZT JULIUS BÄR TEIL 2

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore