Portugal: S&P stuft runter, Moody's bleibt ruhig.

S&P senkt das Rating der portugiesischen Staatsschulden um zwei Stufen von A- auf BBB. Der Ausblick bleibt auf negativ.

Tagesschau.de: Für Portugal wird es immer enger

Moody's vertraut dem Kurs der Regierung vorerst und lässt das Rating stabil. Der Ausblick ist aber auch dort auf "negativ".

FTD: Moody's lässt Portugal ein A

Fitch hat bereits am Mittwoch auf A- gesenkt (FITCH SENKT (MAL WIEDER) DAS RATING VON PORTUGAL). S&P ist also seit heute um zwei Stufen skeptischer als die beiden anderen.

Die Rendite der portugiesischen Anleihen klettert weiter nach oben. Bei den zehnjährigen sind es inzwischen 7,77% (+11 Basispunkte), bei den zweijährigen sind es heute erstmals mehr als 7% (7,05%, +34 Basispunke). Noch am 9. März, also vor weniger als 3 Wochen, warfen die 2jährigen Anleihen nur 4,69% ab.

236 Basispunkte

innerhalb von 12 Handelstagen sind schon ein kräftiger Anstieg ...

Immer nur Portugal ist irgendwie auch langweilig, also streue ich noch schnell ein Massendowngrade spanische Banken ein. Moody's hat die Ratings von gleich 30 (!) Banken gesenkt, teilweise um bis zu 4 Stufen.

Catalunya Caixa, Banco Pastor und die Banco de Valencia sind mit Ba1 aus dem Investmentbereich geflogen, der große Teil der Banken ist nur noch knapp darüber:
Cajamar, Novacaixagalicia, BBK, Caja España, Caja de Ahorros Municipal de Burgos, Caja de Ahorros de Avila, Caja de Ahorros de Segovia, Ahorro Corporacion Financiera, Lico Leasing sind Baa3,
Caja Laboral, Dexia Sabadell, Cajastur, CAM, Caja Cantabria sind Baa2 und
Banca March, Caja Rural de Granada, Ibercaja, Santander Consumer Finance, Caja de Ahorros de La Rioja, Caja Madrid, Bancaja, Caja Insular de Canarias sind Baa1.

Die großen Banken (BBVA und Santander) und die größte Sparkasse (La Caixa) behielten aber ihr (sehr gutes) Rating von Aa2. Immerhin etwas ...

Rating Action: Moody's takes rating actions on Spanish banks after Spain's downgrade to Aa2

1 Kommentar :

  1. Spanische Banken downraten - das dürfen die nicht.

    Bürger, in Spanien ist alles in Ordung, bitte gehten Sie weiter, es gibt nichts zu sehen, kümmern Sie sich um ihre Geschäfte.

    Eine Aufdeckung der geplatzen Immobilienblase dort dürfte ein gute Belastungstest für den Rettungsfond werden - als besser wie weiterhin die Abschreibungen in den Bankbilanzen verstecken und ein paar EZB-"Liquiditätskredite" verteilen.

    Ansonsten meine Zustimmung: Griechenland ist pleite, und Irland sowie Portugal dito.

    Und China hat die größte Immobilienblase aller Zeiten, z.B.
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=rPILhiTJv7E

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore