Portugal schon wieder herabgestuft ...

(ich mach das Posting nur noch, um Staatspleite als Tag drunter zu schreiben, damit sich wieder jemand drüber aufregen kann) ...

Statt BBB sortiert S&P die portugiesischen Staatsschulden jetzt bei BBB-, der allerletzten Stufe im Investmentbereich ein.

Die Herabstufung ist deshalb ungewöhnlich, weil die letzte von S&P noch nicht einmal eine Woche zurückliegt ... (PORTUGAL: S&P STUFT RUNTER, MOODY'S BLEIBT RUHIG.) Das sagt dann doch schon einiges darüber aus, wie viel Gewicht man auf die Ratings legen sollte ... Nämlich nicht allzu viel ...

S&P wollte erst den Euro-Gipfel abwarten. Was dabei jetzt so dolles herausgekommen sein soll, was dann eine so schnelle erneute Herabstufung rechtfertigt, kann ich aber auch nicht sagen.

Marketwatch; S&P cut leaves Portugal one notch above junk

Und dann setzte Standard & Poors auch noch das Rating von Griechenland weiter nach unten. Statt BB+ lautet das Rating jetzt BB-. Zwei Stufen weniger, aber irgendwie auch keine sonderliche Überraschung. Am Markt werden schließlich mehr als 15% Rendite für zweijährige Anleihen von Griecheland gezahlt ...

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore