QE3 vor der Türe? Wenn der Ölpreis weiter steigt?

Beginnt die Fed schon, die nächste Stufe des Quantitative Easings vorzubereiten?

Ich staune. Sollte der Ölpreis weiter ansteigen und eine Rezession auslösen, will die Fed mit einem weiteren Anleihenankaufprogramm dagegen halten: Quantitative Easing Teil 3.

Hmm. Die Fed druckt Geld. Dieses Geld landet zumindest teilweise in den Rohstoffmärkten und treibt dort u.a. die Ölpreise. Und gegen diese steigenden Ölpreise will die Fed mit noch mehr frischem Geld kämpfen?

Wuah.

Besser kann man glaube ich nicht demonstrieren, dass das was die Fed gerade macht, nicht einfach und ohne Kollateralschaden ablaufen kann. Und der Kollateralschaden im aktuellen Fall heisst Inflation.

Wobei ich mir nicht sicher bin, ob die Fed diese Inflation überhaupt als Schaden betrachtet. Denn genau gelesen spricht sie davon gar nicht. Sie redet nur davon, dass sie gegen die Rezession, die ein steigender Ölpreis auslösen könnte, vorgehen wird. Vom Kampf gegen die Inflation ist eigentlich gar nicht die Rede ...

Oil may spur third bond-buy plan: Fed official The Fed - MarketWatch

Update (15:43):

Noch etwas mehr Analyse zum Thema, u.a. einem Link zu James Hamilton, der dem ein oder anderem auch von Econbrowser.com bekannt sein dürfte.


0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore