Dagong stuft Großbritannien herab

Heute mal Ratingnews für Ratinghasser, also kein Rating, das von einer der drei etablierten westlichen Ratingagenturen stammt, sondern von der neuen chinesischen Ratingagentur Dagong.

Diese hat laut der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua das Rating für Großbritannien gesenkt. Ich bringe das mal, auch wenn sich bei der Ratingagentur selber noch nichts finden lässt (Dagong).

Bei Dagong steht Großbritannien jetzt auf A+ (vorher eine Stufe höher bei AA-), der Ausblick bleibt negativ.

Auslöser sind a) das schwache Wachstum, das Dagong für die nächsten zwei Jahre bei knapp 1,5% sieht und b) das dadurch weiterhin hohe Haushaltsdefizit, das Dagong (noch) höher sieht als die britische Regierung. Diese plant eine Verringerung der Defizite von 10,3%/BIP 2010 auf  9,0 bzw. 7,9% des BIPs. Und ich dachte, 7,9 bzw. 9,0% wären viel ...

Xinhua: China's rating firm downgrades UK credit with "negative" outlook

Zur Erinnnerung: Die drei westlichen Ratingagenturen sehen Großbritannien als eines von 12 Ländern noch als AAA-Weltklasseschuldner.

gefunden über Twitter von @edwardnh

Kommentare :

  1. Wurde Don Alphonso schon verständigt?

    lg - urriegel

    AntwortenLöschen
  2. Das Pfund ist noch nicht schwach genug. Silber hingegen ist wieder auf Kaufniveaus ...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore