Fitch: Belgien AA+ (unv.), Ausblick auf negativ gesenkt

Wirklich überraschend kommt die Warnung der Ratingagentur Fitch für die Qualität der belgischen Staatsschulden nicht. Belgien ist immerhin mit knapp 97% des BIPs verschuldet, der drittschlechteste Wert in der Eurozone. Außerdem werden über 71% der Staatsschulden vom Ausländern gehalten. Das ist ein hoher Wert und signalisiert eine gewisse Abhängigkeit vom Ausland.

Allerdings gibt die Bruttoverschuldung nur einen Hinweis, mehr nicht. Denn die belgischen Haushalte verfügen über hohe Vermögen und wenn man alle Sektoren (Staat+Unternehmen+Banken+Private) der belgischen Volkswirtschaft zusammenrechnet, ist die Vermögenslage Belgiens gegenüber dem Ausland in etwa neutral, also eben nicht tief in den Miesen wie es die Staatsverschuldung (und der Auslandsanteil) suggerieren könnte.

Positiv für Belgien ist ebenfalls, dass die laufende Staatsverschuldung von gut 4% des BIPs nicht sonderlich hoch ist und 2010 auch nur zu einem Anstieg um 0,6 Prozentpunkte bei der Gesamtverschuldung des BIPs führte. Dem kräftig wachsenden BIP sei Dank!

Die Daten sind also kaum vergleichbar mit den Griechenlands. Dass Belgien trotzdem herabgestuft wird, liegt vor allem am hohen Rating (AA+ ist das zweitbeste Rating). Da legt Fitch wohl strengere Kriterien an ....

Belgium’s Debt Outlook Revised to Negative by Fitch on Political Stalemate - Bloomberg

Das Original (aber nur nach Anmeldung):
Fitch:  Fitch Revises Belgium's Outlook to Negative; Affirms at 'AA+'

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore