Wackelt die Freigabe des Griechenland Kredits des IWF?

Da wollte ich gerade eine positive Meldung im Zusammenhang mit Griechenland bringen. Man lechzt ja geradezu nach einem Silberstreif am Horizont. Da platzt schon wieder eine negative dazwischen ...

OK, die gute Nachricht zuerst: Die OECD lobt die Sparanstrengungen Griechenland. Diese seien rekordverdächtig. Das strukturelle Defizit sei von 14,6% (2009) auf 6,5% (2010) gefallen. Nächstes Jahr (2012) soll es nur noch bei 1,3% liegen.

Beim strukturellen Defizit wird versucht, den Einfluss der Konjunktur herauszurechnen. Da die Wirtschaft in Griechenland 2010 massiv eingebrochen ist (-4,5%), sehen die "echten" Zahlen wesentlich schlechter aus.

Spiegel: Griechen stellen Sparrekord auf

Dass die OECD so deutlich lobt, überrascht dann doch. Denn zumindest im ersten Quartal 2011 ist von Verbesserung wenig zu erkennen. Die Steuereinnahmen brachen ein (-8%), die Ausgaben stiegen sogar leicht. Ein erfolgreiches Sparprogramm sieht anders aus ...

Zu den Zahlen aus dem ersten Quartal passen auch die Gerüchte, die heute am Markt kursierten: Danach soll der IWF die Auszahlung der nächsten Kredittranche verweigern. Aber wohl weniger, weil die Sparziele nicht erreicht wurden, sondern weil die Refinanzierung Griechenlands für die nächsten 12 Monate noch immer nicht endgültig geklärt sei. Die Europäer haben dem EFSF immer noch nicht zugestimmt.

Quasi bestätigt hat diese Spekulationen über die Nichtauszahlung der IWF-Tranche Jean-Claude Juncker, indem er betonte, dass er davon ausgeht, dass die Europäer ihren Anteil aufstocken würden, sofern der IWF nicht zahlt.

FAZ: IWF-Kredit für Griechenland in Gefahr

FT Alphaville: What was Juncker thinking?

Und als wenn damit noch nicht hinreichend viel Verwirrung gestiftet wäre, droht die griechische EU-Kommissarin Maria Damanaki mit einem Euro-Austritt Griechenlands. "Dieses Szenario liegt auf dem Tisch". Gerichtet war dieses Warnung aber nicht in Richtung Brüssel, sondern an die Protestler im eigenen Land. Damanaki forderte endlich zu konsequentem Sparen auf, ansonsten riskiere Griechenland die größte Errungenschaft der Nachkriegszeit: Die Integration in Europa und den Euro.

Griechische EU-Kommissarin fürchtet Drachme-Comeback

1 Kommentar :

  1. Offtopic:

    Evtl interessiert es dich egghat:

    > Immediate Reductions in EIA's Energy Data and Analysis Programs Necessitated by FY 2011 Funding Cut
    http://www.eia.gov/pressroom/releases/press362.cfm

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore