Musik zum Wochenende: Aus der Retorte ...

Ich bekomme ja manchmal die Kritik, dass die Musik, die ich hier (in immer unregelmäßigeren Abständen) poste, zu künstlich und zu kopflastig wäre. Aber deeper Blus ist halt nicht so mein Ding.

Heute werde ich die Retortigkeit auf die Spitze treiben und Euch Musik präsentieren, bei der nicht nur der Bubblegum-Pop total künstlich klingt, sondern auch das neueste Mitglied dieser Retortenband komplett aus der Retorte stammt - sprich aus dem Computer. Allerdings haben die Macher dieses Geheimnis erst nach einiger Zeit gelüftet ...




Jetzt werden sich bestimmt ein paar Leute beschweren, wie man sowas denn gut finden können. Ich sag es Euch: Wir können den Bohlen feuern. Soll der doch casten, bis er scheckig wird. Wir basteln uns den nächsten AKB48 Superstar selber! Und zwar hier:

Bastel dir deinen eigenen Popstar

Die Japaner sind schon ganz schön durchgeknallt. Und die Qualität der CGI ist durchaus bemerkenswert ...

gefunden über Handelsblatt: Japanischer Popstar wird als Computermodell geoutet

Kommentare :

  1. Beim Handelsblatt in der Überschrift heißt sie Ami und nich Aimi. Das ist ja qausi doppelt virtuell. ;-)

    mylli ist jetzt jedenfalls ein bissi verliebt...

    AntwortenLöschen
  2. Ich möchte ja gar nicht wisse, wie viele Japaner sich vom Dach gestürzt haben als bekannt wurde, dass das Mädel nur aus dem Computer ist ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Blödsinn. Ein virtuelles Mädel hat mehrere Vorteile: Es altert normalerweise nicht, man kann es mit beliebig vielen anderen teilen, ohne sich was einzufangen und man kann es auch mal ignorieren, wenn man genug davon hat.

    Mir taugen z.B. seit einigen Jahren Kasumi und Kokoro, auch wenn die "Zuneigung" etwas abgekühlt ist, könnte ich sie jederzeit wieder erwärmen und ein paar heiße Kämpfe machen.

    p.s.: Die echte Sängerin, von der sie die Ohren hat, würd ich aber auch nicht verachten

    AntwortenLöschen
  4. Du stehst auch auf Elfen, gib's zu ...

    AntwortenLöschen
  5. Post oberhalb:

    LIKE!

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe sowas seit ich das erste mal das Wort Mass Customization hörte.

    Ist eine Klasse Idee.

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab jetzt vor allem diese Bubblegum Melodie im Ohr.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore