Moody's entsorgt auch Irland ...

Nun liegt das Rating bei Ba1 (und ist damit Junk) mit einem weiterhin negativen Ausblick. Das vorherige Rating lag eine Stufe höher bei Baa3, der letzten Stufe, die nicht Junk war.

Damit ist Irland nach Griechenland und Portugal das dritte Mitglied der Eurozone, das von Moody's als Schrott bewertet wird.

Moody's ist damit pessimistischer als Fitch und S&P, die Irland noch auf BBB+ haben, also drei Stufen höher.

Das gibt morgen wieder Haue von den Politikern. Aber die Politiker sollten mal besser aus dem Kraut kommen und endlich mal etwas liefern. Immerhin haben sie ja jetzt schonmal verstanden, wogegen man vorgehen muss: Gegen die Ansteckung. Also braucht man ein Anti-Ansteckungsprogramm. Toll! Das Ziel, das mich schon seit 15 Monaten rumtreibt, ist damit endlich definiert.

Jetzt fehlt "nur" noch der Weg ... Bei der üblichen Arbeitsgeschwindigkeit der europäische Politiker schwant mir Böses ...

Ireland Cut to Junk Rating by Moody’s - Bloomberg

Update (00:10):

Ach so , noch eines vergessen: Irland ist auch als Dritter "Junkie" noch eine Premiere. Denn nirgendwo war der Abstieg so krass: Irland war vor zwei Jahren noch AAA ...

Update 2 (17:17):

Den ganzen Text von Moody's gibt es hier:

FT Alphaville: Moody’s downgrades Ireland to Ba1 from Baa3

Kommentare :

  1. Minnesota mit 5,3 Millionen Einwohner

    und Bruttoinlandsprodukt 254,97 Mrd. US geht Pleite man hört nichts.

    Aber wenn Irland, 4,3mio. Einwohner oder Greece abgestuft werden , dann brennt alles .

    So lächerlich was da grad abläuft.

    Da hilft nur ein massiver Schuldenschnitt. Einfach sagen, wir schulden nichts mehr oder nur noch die Hälfte. Das wird zu einem Zeter und Mordio Geschrei bei den Kreditgebern führen, aber sie müssen auch ihren Beitrag leisten. Schliesslich war es ihre freiwillige Entscheidung, dass sie den Ländern Geld geliehen haben. Profit mit Geldverleihen zu kassieren, ohne das Risiko eines Verlustes zu wollen, ist unakzeptabel. Jeder Unternehmer und Aktionär investiert auch mit dem Wissen, man bekommt eine Rendite wenn es gut läuft, oder kann verlieren wenn nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Laut den Verlautbarungen unsere Politik sind nur die bösen Ratingagenturen und die hohen Zinsen der Spekulanten daran Schuld.

    Also: Warum nicht eine eigenen Euro-Agentur aufmachen die alles AAA rated (in Extremfällen einmal AA+, z.B. bei Griechenland als äußerste Form der Bestrafung anzuwenden) und jedem beliebige Mengen Geld zu 2% leiht. Und schon haben wir den schönsten Wirtschaftsaufschwung der Welt...

    Wenn es so einfach wäre, hätten wir die ganzen Probleme nicht.

    AntwortenLöschen
  3. @anonym:

    Wie hoch ist der Etat von Minnesota? Wie viel Schulden haben die?

    Genau: Die haben "nur" knapp 41 Mrd. Dollar Schulden,oder 15% des BIPs.

    Weil ein BUndesstaat in den USA sehr viel weniger Aufgaben hat als ein Nationalstaat von Griechenland. Außerdem ist das weit weg ...

    AntwortenLöschen
  4. @Till: Na, zwischen A- und AAA könnte man schon variieren. dann fällt es nicht sofort auf ...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore