Umfrage: Wie hoch wird die Beteiligung beim PSI?

Es ist das Thema heute. Völlig überraschend, wie Dirk Elsner anmerkt ;-) (Heute mal wieder Weltfinanzuntergang? Frist für “freiwilligen” Zwangsumtausch griechischer Anleihen endet plötzlich)

Wer wird heute noch zustimmen? Wird die Schwelle erreicht, ab der das Angebot umgesetzt werden kann? Oder werden die Hedgefonds, denen die Financial Times in der letzten Wochen 25% der Griechenbonds zugeschrieben hat, die Zustimmungsquote massiv drücken?

Aktuell soll die Zustimmung bei 52% liegen, berichtete das Wall Street Journal gestern Nacht (Greece Moves Closer to Swap - WSJ.com), die FT meldet 53%.

Die ganzen Quoten sind ziemlich unübersichtlich.

Die griechischen Anleihen setzen sich aus 86% Anleihen unter griechischem Recht und 14% unter ausländischem Recht zusammen. Beide dürfen abstimmen, werden aber getrennt gewertet.

Von den 86% müssen mindestens 50% eine Stimme abgeben, was wohl erreicht wird. Wenn 2/3 (von den 86%) dem Haircut zustimmen, kann Griechenland die CACs triggern, womit die gesamten 86% am Haircut teilnehmen würden. Die 14% Rest betrifft das aber nicht. Bei dieser Variante würden wahrscheinlich die CDS triggern, die Kreditausfallversicherungen müsste also zahlen (ob für alle Bonds ist mir nicht ganz klar, aber ich würde davon ausgehen).

Wenn 90% von allen Anleihen zustimmen, geht der Haircut wohl für alle Bonds (86 und 14er) durch. Update: Bei den Anleihen nach internationalem Recht gibt es je nach Anleihe unterschiedliche Haircuts. Manche sind mit einer 66% Schwelle versehen, manche mit einer 75% Schwelle. Die Märkte gehen davon aus, dass Griechenland hier bei einer hohen freiwilligen Zustimmung nicht zwangsweise schneiden wird, sondern nur die freiwilligen umtauscht. Wenn alle davon ausgehen, könnte diese Überlegung aber auch nach hinten losgehen ... Update Ende.

Um den Haircut für die gesamten 14% einzuleiten, muss Griechenland aber zuerst den Zahlungsausfall erklären. Wenn selbst das die CDS nicht triggern sollte, kann man das Instrument der Kreditausfallversicherung (zumindest für Staatsanleihen) in die Mottenkiste packen.

Zielmarke bei den Troika-Prognosen war übrigens eine Zustimmung von 95%. Wenn ich das alles richtig verstehe, kann dieser Wert eigentlich nur erreicht werden, wenn die Halter der 14% zwar überwiegend freiwillig zustimmen, aber Griechenland den Default nicht einleitet (sonst wären ja wieder 100% beteiligt), sprich bei den 14% Bonds wirklich nur freiwillig geschnitten wird.

Bei der Umfrage will ich von Euch wissen, wie hoch die Zustimmung über alle Bonds wird (obwohl man auch nach den einzelnen Werten für die beiden Klassen fragen könnte oder nach dem Endwert der "geschnittenen" Bonds):


Wie hoch wird die Zustimmung beim griechischen PSI werden?

Update (13:29):

a) Die Abstimmung läuft bis heute Abend 21:00. Die Ergebnisse soll es morgen früh geben.

b) Die FTD stellt die Grenzen etwas anders dar:

So schulden die Griechen um

Vor allem sieht die FTD die CACs bei den Anleihen nach internationalem Recht und die nach griechischem Recht ohne ...

Update 2 (15:36):

ich habe übrigens 75 bis 80 gesagt. Ihr könnte eure Tipps gerne in den Kommentaren hinterlassen und euch nachher auf die Schulter klopfen, wenn der Tipp richtig war.

Update 3 (15:50):

Die FAZ meint, dass bei einer Zustimmung von mehr als 90% Griechenland den Default NICHT vollziehen würde, weil es sich dann für Griechenland nicht mehr lohnt. Gibt nur Scherereien (CDS, Klagen), nützt aber kaum noch was. Außerdem geht die FAZ davon aus, dass bereits 66% Zustimmung die CACs triggern würde. Die 66% beziehen sich dabei auf alle Anleihen, die CACs nur auf die nach griechischem Recht.

Was mit den Anleihen nach ausländischem Recht passiert, ist mir nach der FAZ Darstellung unklar ...

Griechische Anleihen: Was auf Privatanleger zukommt - Anleihen & Zinsen - FAZ

Update 4 (16:39):

Habs oben im Text nochmal korrigiert/ überarbeitet und es hoffentlich jetzt richtig/besser verständlich dargestellt.

Update 5 (18:10):

Griechenland meldet mehr als 75% Zustimmung.

Update 6 (18:41):

Es macht evtl. mal Sinn, halbwegs zeitnah das Zwischenergebnis einzuloggen, nachdem die Griechen die Überschreitung der 75% Schwelle gemeldet haben ... Unter dieser Grenze waren fast zwei Drittel der Stimmen (66%). Also klarer Crowdsourcing-Fail.



Update 7 (21:18):

Gerüchte: 90% Beteiligung, 80% Zustimmung.

Über 90% Beteiligung an der PSI - SKY (www.skai.gr)

Ich logge das mal als Endergebnis ein: Interessant, dass nur ein einzige Stimme für mehr als 90% kam ...


Update 7 (09.03.12)

Ich kopiere den Text aus meinem Zweitblog nochmal rüber (Die Verkündung der PSI-Zahlen - egghat's not so micro blog):


Für die 86% der Griechenlandanleihen, die unter griechischem Recht (ehemals ohne CAC, dann aber nachgerüstet) begeben wurden, gab es
85,8% Zustimmung,
5,3% Ablehnung
8,9% “Enthaltung”.
Griechenland wird nach dem Überschreiten der 66% Zustimmungsschwelle die CACs feuern. Damit werden alle Bonds nach griechischem Recht geschnitten.
Für das zweite große Paket, die 14% Anleihen, die nach internationalem Recht begeben wurden, gab es
69% Zustimmung. (Ablehnung/Enthaltung nicht gemeldet).
Die griechische Regierung verlängert daher die Annahmefrist bis zum 23.3.
Die durchschnittliche Zustimmung liegt somit bei etwa 84%.
Durch das Feuern der CACs, also dem Zwangshaircut für die Anleihen nach griechischem Recht, die nicht zugestimmt haben, steigt die Beteiligung auf die angestrebten mehr als 95%. Bei den aktuellen Zahlen sind es
95,7%.
Durch das Feuern der CACs dürften wir verdammt nah an einem Credit Event in der Definition der ISDA sein, sprich die Kreditausfallversicherungen müssten eigentlich feuern. Auch wenn der Zwangshaircut für die Anleihen nach internationalem Recht bisher noch nicht angekündigt ist.

Damit können wie eigentlich noch keine Endabrechnung machen, weil die 31% der Griechenbonds nach internationalem Recht ja noch weitere zwei Wochen zustimmen dürfen.

Wir werden aber irgendwo in der Nähe der 85% Marke landen, so dass ich einfach mal die ganzen 12 Voter (oder 23%) in den Klassen 80-84,9 und 85,0 bis 89,9% als richtig werte. Ich war eine Stufe tiefer, die klare Mehrheit noch tiefer. Zumindest für die Voter hier war die Zustimmung also deutlich höher als erwartet. Wie oben schon geschrieben: Crowd Sourcing Fail.

Da niemand namentlich in den Kommentaren abgestimmt hat, muss der "Es kann nur einen geben"-Lamborghini Aventador J leider in meinem Besitz bleiben. Oder hatte ich vergessen zu erwähnen, dass es den zu gewinnen gab ;-)

Update 8:

mh120480 hat darauf hingewiesen, dass die Ankündigung, die CACs zu feuern, noch lange nicht bedeutet, dass die auch gefeuert werden. Es liest sich zwar wie eine endgültige Entscheidung, ist aber unter Umständen auch mehr als Drohung zu verstehen. Es könnte sein, dass Griechenland damit eine erhöhte Annahmequote unter den restlichen Anleihen (die nach internationalem Recht, die noch zwei weitere Wochen zum Nachdenken haben). Würden dort mehr als die bisher 69% zum Umtausch entscheiden, würde die Annahmequote über alle Anleihen nahe an die 90%-Marke steigen. Dann könnte Griechenland auf einen zwangsweisen Schuldenschnitt verzichten und einfach mit den 90% leben. Kostet zwar etwas mehr Geld, aber es würden keine CDS gefeuert und es wäre auch (natürlich nur in der aktuell üblichen großzügigen Definition) kein Default. Es wäre ja alles rein freiwillig ...

Nicht dass ich das für die wahrscheinliche Variante halte, aber es ist eine mögliche.

Daher ist mir etwas unklar, wie die ISDA heute Nachmittag entscheiden will, ob es ein Credit Event gab oder nicht. Eigentlich können die nur sagen, dass falls die CACs gefeuert werden, auch ein Credit Event eintritt. Aber vorher ?!?

Ich wäre wenig überrascht, wenn heute Nachmittag genau dieses (salomonische) Urteil von der ISDA verkündet wird.

Update 9:

Die ISDA hat der Credit Event festgestellt. Die Kreditausfallversicherungen zahlen also, sobald die CACs gefeuert werden.

Ich würde mir zu viel Sorgen machen. Die ausstehenden Summen sind überschaubar, die Banken wurden mit Geld vollgepumpt und selbst im Fall Lehman war alles Mögliche problematisch, die CDS hingegen wurden relativ geräuschlos abgewickelt.

Umschuldung: Griechen-Gläubiger werden entschädigt | FTD.de

Oder das Dokument im Original:

FT Alphaville » Isda Greece credit event? There is

Es gab übrigens 15 (von 15) Ja-Stimmen

1 Kommentar :

  1. "..Also klarer Crowdsourcing-Fail..",
    na, noch ist das Ergebnis ja nicht offiziell.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore