Griechenlands Staatshaushalt stabilisiert sich (aber wohl doch kein Primärüberschuss)

Die Ziele wurden übererfüllt, zumindest wenn man es in absoluten Geldbeträgen betrachtet.

Die Einnahmen des Zentralstaats lagen 2012 mit 51,92 Mrd. Euro ein knappes Prozent unter Plan, obwohl durch die Steuererhöhungen etwa 20% mehr als 2011 eingenommen werden konnten. Die Privatisierungserlöse blieben mit 3,6 Mrd. Euro eine gute Milliarde unter Plan und erklären die Mindereinnahmen vollständig.

(Kleine Anmerkung: Erinnert sich noch jmd. an die 50 Milliarden Privatisierungserlöse bis 2015, die Griechenland mal versprochen hat? Die wunderbare Welt der Wirtschaft!: Jetzt aber in echt: Griechenland privatisiert (immerhin, die 3 Mrd. für 2012, über die ich da gelästert habe, wurden erreicht). Oder die 125 Mrd., die Roland Berger mal schnell in den Raum geworfen hat, siehe Die wunderbare Welt der Wirtschaft!: Was ist der Staatsbesitz Griechenlands wert? oder hier Die wunderbare Welt der Wirtschaft!: Kann Griechenland 125 Milliarden Euro Privatisierungserlöse erzielen?. 125 Milliarden. Hochbezahlte Analysten. Unfassbar daneben ...)

Die Ausgaben blieben über 1 Milliarde unter Plan und sanken auf 67,6 Mrd. Damit lagen die Staatsausgaben fast 12% unter dem Niveau von 2011. Was aber das zweischneidige Schwert ist, denn mit sinkenden Staatsausgaben sinkt auch die Wirtschaftsleistung ...

Das Haushaltsminus des Zentralstaats sank 2012 auf 15,69 Mrd. Euro, die Haushaltsplanung sah 16,31 Mrd. vor. 15,7 Mrd. auf ein BIP von 190 bis 195 Mrd. sind aber immer noch gut 8% des BIPs ... Update: Gegenüber 2011 ist das Defizit um 31% gefallen.

Das Primärdefizit (Haushaltsminus vor Zinsausgaben) sank etwas stärker auf 3,45 Milliarden Euro, was 1,13 Milliarden Euro weniger war als geplant. Bei einem BIP von etwa 190 Mrd. wäre das Primärdefizit auf knapp 2% des BIPs gefallen. Update: Gegenüber 2011 hat sich das Primärdefizit nahezu halbiert (-46%).

Das ist einigermaßen irritierend, wurde doch für die ersten 11 Monate des Jahres noch ein Primärüberschuss gemeldet, siehe dazu und auch warum das wichtig ist: Die wunderbare Welt der Wirtschaft!: Griechenland ist frei (und andere News aus dem Südosten Europas).

Welche Zahl jetzt stimmt, kann ich adhoc nicht sagen (Zyniker werden sagen: "Im Fall von Griechenland keine ..."). Es kann sein, dass einmal nur die Zentralregierung, einmal der gesamte Staatssektor erfasst wurde. Aber man muss wohl auf die Berechnung der Eurostat warten, in der dann auch die Haushalte der Städte und Regionen, die Rentenkassen, das Gesundheitssystem, Staatsbetriebe wie die Bahn, etc. pp. berücksichtigt werden.

Wenn man nicht das absolute Haushaltsminus betrachtet, sonden das relative in Prozent des BIPs, könnte es durchaus knapper mit der Erfüllung werden, weil das BIP weiterhin so kräftig sinkt. Ein Haushaltsdefizit, das 4% unter Plan liegt, nützt nicht viel, wenn das BIP auch 4% unter Plan kommt ...

ekathimerini.com | Budget meets the targets set for 2012

Kommentare :

  1. Und es bleibt natürlich die Frage wie gegen die schrumpfende Wirtschaft anzugehen ist resp. wie wieder ein Wachstum generiert werden kann. Hier sind wohl noch einige grundlegende Reformen notwendig. Ohne weitere Förderprogramme (EU) wird es bestimmt auch nicht gehen.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    vielen Dank für den Beitrag. Die Griechenlandiskussion beherrscht die Medien und beschäftigt die EU-Politik seit Monaten. Sie ist wie eine Telenovela. Langsam müsste sich endlich ein Fortschritt zeigen. Wegen der Staatsverschuldungskrise kümmern sich die EU-Politiker nicht um andere wichtige Probleme wie den möglichen Austritt Großbritanniens aus der EU, den Bürgerkrieg in Syrien und die Jugendarbeitslosigkeit in den Mitgliedsländern.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore