Wiwo Lunchtalk zum Thema #Bitcoins mit @smatthes, @franziskript und dem @egghat

Heute Mittag um 12:00, etwa 15 Minuten lang (was für ein relativ komplexes Thema wie Bitcoins natürlich verdammt wenig ist).

Den beiden könnt ihr schon mal auf Twitter folgen: smatthes und franziskript (auf ADN bin ich als Wirtschaftler so alleine, dass ich mich dort Top-Ökonom nennen könnte ;-) ).

In die Sendung kann man über den Hashtag #lunchtalk Fragen einreichen. Mal schauen, was wir davon  in die Sendung nehmen können.

Ich werde hier den Link auf die Livesendung (und nachher die Aufzeichnung) eintragen und noch ein paar interessante Links zum Thema einfügen. Damit ihr auch am kommenden Angrill-Wochenende ausreichend zu lesen, zu hören und zu lesen habt ;-)

Hier gibt es die Aufzeichnung, viel Spaß mit meinem dicken Hals (jaja, ich brauche eine Kamera, die günstiger platziert ist als die eingebaute in meinem Macbook):



Wiwo-Seite

Update (16:27):

Das Ganze war wie erwartet etwas arg kurz. Das Thema ist ziemlich komplex und eigentlich braucht man erst eine Viertelstunde, um Bitcoins grob zu erklären. Und dann kann man über die Auswirkungen reden.
Was z.B. komplett fehlt ist die Zukunftsvision v.a. die "Disruptivität" der Bitcoins. Ein System, mit dem ich Wert von a nach b (und b kann auch Timbuktu sein) überweisen kann und dabei exakt Null Kosten habe, ist natürlich für viele Menschen unendlich interessant und für Kreditkartengesellschaften, Banken oder Western Union ein ziemliche Bedrohung.

Vielleicht auch noch ein kurzes Wort zur Frage, ob Bitcoin eine Währung ist oder nicht. Der Vergleich mit Gold hilft hier am ehesten weiter. Gold ist auch keine Währung. Gold ist etwas, das die Leute für wertvoll halten. Daher trauen sie Gold zu, auch morgen noch was wert zu sein. Trotzdem kann ich bei Aldi oder beim Finanzamt nicht einfach mit einer Goldmünze auftauchen und bezahlen. Dass Gold für manche wie eine Währung ist, liegt daran, dass ich jeden Tag meine Goldmünze in einen Münzladen oder eine Bank bringen kann und diese dann eine richtige Währung umtauschen kann. Diese Bankfunktion (ich habe im Lunchtalk "Wechselstube" gesagt, guter Begriff IMHO) übernehmen im Bitcoin Universum Anbieter wie MtGox.
Das Vertrauen in Gold dürfte allerdings nach 6.000 Jahren etwas größer sein als das in eine rein virtuelle Währung wie Bitcoins, die es erst seit ein paar Jahren gibt. Außerdem ist die aktuell extrem hohe Schwankungsbreite, die die Bitcoins aufweisen, nicht gerade ein Vertrauen schaffender Faktor.

Linksammlung:

Zuerst was zum Hören: Zu den technischen Hintergründen sehr stark und zum praktischen (wie bekomme ich denn nun Bitcoins) stark, der wirtschaftliche Teil ist IMHO etwas schwächer (vielleicht für Normalsterbliche aber besser, als das was ich absondere). Wer aber keine Ahnung von PGP, Verschlüsselung, Hashes, etc. wird im technischen Teil nur Bahnhof verstehen. Wer rudimentär weiss, wie vorgenannte Sachen funktionieren, wird zwar IMHO auch nicht alles verstehen, aber hinreichend viel, um zu wissen, wie die Erzeugung von Bitcoins und die Zahlung technisch ablaufen.

CRE182 Elektronisches Geld | CRE: Technik, Kultur, Gesellschaft Gute 2 Stunden lang.

Als praktischer Einstieg ebenfalls ganz gut:

The Basics On Bitcoin: 11 Things To Know About This Suddenly 'Hot' Digital Currency | Currencies | Minyanville's Wall Street

Oder dieser Zweiteiler bei ZDNet:

How to buy and sell Bitcoins -- Part 1: Theory | ZDNet
How to buy and sell Bitcoins -- Part 2: Practical | ZDNet


Dass hier so viele englischsprachige Artikel stehen, liegt an der Qualität der deutschen ...

Sowas hier hilft irgendwie Niemandem:

"Selbst im Alltag ist die Digitalwährung angekommen, in Trendläden Berlins oder New Yorks passiert es immer häufiger, dass Kunden das Smartphone herausziehen, um mit Bitcoins zu bezahlen. "

Hype um Bitcoin-Währung: Skeptiker sehen Blase - n-tv.de

Deutlich hilfreicher schon das hier:

Wo man den Bierdeckel mit Bitcoins zahlen kann - Wallstreetjournal.de


Langer Artikel von Felix Salmon zu Bitcoins und dem Problem des mangelnden Vertrauens durch die extremen Schwankungen (der Artikel stammt aus der Zeit vor dem Crash). Valide Frage: Was, wenn man vor dem Anstieg Schulden in Bitcoins gehabt hätte? (Schulden wären dann flugs zehnmal so hoch wie vorher; sowas darf mit einer Währung nicht passieren)

The Bitcoin Bubble and the Future of Currency — Money & Banking — Medium

Zu den Visionen und was man mit Bitcoins (oder anderen elektronischen Währungen) alles machen könnte. Das beruht im Wesentlichen darauf, dass man nicht mehr als einen Computer oder ein Smartphone mit Internetverbindung benötigt, um mitzumachen, das ganze weltweit funktioniert, keine Zentralbank zur Erzeugung und keine Bank oder Kreditkartengesellschaft zum Transfer benötigt wird (was diese nicht lieben werden, siehe Bitcoins und die Finanzbranche — neunetz.com) und die Transaktionskosten nahezu Null betragen (womit man im übrigen die potenziellen Gegner von Bitcoins auch schon alle genannt hat)

Yes, you should care about Bitcoin, and here’s why — Tech News and Analysis
Bitcoin Is A Disruptive Technology - Forbes
Why I Take Bitcoin Seriously as a Venture Capitalist - Bank Think Article - American Banker
(und es wird auch schon investiert: Never Mind Facebook; Winklevoss Twins Rule in Digital Money - NYTimes.com)

Noch dicker aufgetragen vom schwedischen Urpiraten Falkvinge:
Why Bitcoin Is Poised To Change Society Much More Than The Internet Did - Falkvinge on Infopolicy

Bitcoin ist cool und alles, aber Ball flachhalten. Bitcoins werden wohl weder die Welt komlett verändern noch vernichten (weil niemand mehr Steuern zahlt und alle anonym Drogen über's  Internet ordern):

Bitcoin And The End Of Money | TechCrunch

Und noch viel skeptischer ist folgender Artikel, der dann auch die politische Dimension eröffnet:

Social Democracy for the 21st Century: A Post Keynesian Perspective: Bitcoin is no Great Mystery

Das macht alles keinen Sinn, das Geld steht für nichts Reales, es stecken keine Werte dahinter, Bitcoins sind reine Spekulation. Da geht es dann auch schon um volkswirtschaftliche Fragen wie z.B. ob (Post-)Keynesianer oder Austrians die Währung mögen oder nicht.

Weiter in diese Richtung:

BitCon: Don't in [Market-Ticker]
Bitcoin Obliterates 'The State Theory Of Money' - Forbes

Auch bei FT Alphaville noch mal der Hinweis, dass hinter Bitcoin nichts steckt: Kein Land, kein Staat, keine Wirtschaft, keine Bevölkerung, die Steuern zahlt, keine Zentralbank, die im Notfall Kredite vergeben kann:

Bitcoin as fiat | FT Alphaville (nur nach kostenloser Anmeldung ... Das ist ein Teil einer Serie).

So, das war jetzt sehr theoretisch, daher noch was Praktisches: Ein paar Infoquellen:

Wie viel Bitcoins sind bisher erzeugt worden? Bitcoin Insgesamte Bitcoins in Umlauf (und noch viele weitere Charts zu Bitcoins: Bitcoin Charts - Blockchain.info)

Aktuelle Bitcoin-Kurse hole ich mir von mtgox.com,
Aktuelle Bitcoin-Charts von hier: http://bitcoin.clarkmoody.com/ (oben Währung einstellen (wenn ihr wollt), unter auf H1 klicken, dann gibt es Charts, in denen ein Balken eine Stunde darstellt).

Update 2 (18:34):

Fängt der Hype jetzt auch in Deutschland an? "Deutsche Banken erwägen einen Einstieg in den Handel mit der elektronischen Währung Bitcoin"

Bitcoin-Hype lockt Banken an - Wallstreetjournal.de

Update 3 (14.04.13):

Beate Reszat hat ein ziemlich ausführliches Update zu Bitcoins hingelegt. Ein paar Artikel stehen hier oben schon, ein paar sind aber neu:

Bitcoin update | reszatonline

Habe bei weitem noch nicht alles gelesen, aber es dürfte eine Menge spannendes Zeug für all die dabei sein, die sich richtig ins Thema reinknien wollen.

Update 4 (16.04.13):

Noch ein Artikel von Beate Reszat bei Carta, der die Änderungen in der Wahrnehmung von Bitcoins gut zusammenfasst. So soll ein Hedgefonds in Bitcoins investiert haben und einige andere Anleger nur darauf warten, in Bitcoins größere Summen (100 Mio.) anzulegen (wegen der aktuell mageren Umsätze  halten sich diese aber noch zurück).

Bitcoin: Nicht mehr nur für Träumer, Nerds und Spekulanten — Carta

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore