Schwach-Matt

Na ja, schon wieder was ...

Joachim Graf von ibusiness schreibt zurecht einen bitterbösen Artikel über Jean-Remy-von-Matt, dem Macher hinter der ziemlich unsäglichen "Du-bist-Deutschland"-Werbekampagne, auf die ich aus Rücksicht auf den IQ meiner Leser besser nicht verlinke ...

Da beschwert sich Herr von Matt, angesichts der massiven Kritik an der Kampagne wohl dünnhäutig geworden, doch tatsächlich darüber, dass sich heutzutage jeder an einen Computer setzen kann und seine Meinung äussern darf. Ob er sich auch beschwert hätte, wenn alle geschrieben hätten, wie geil doch die Kampagne ist und dass man auf einmal ganz stolz ist in diesem tollen Land leben zu dürfen? Puah! Freie Rede? Meinungsfreiheit? Oder Massenverdummung? Für was steht dieser nette Werbetreibende wohl?

Man ist diese Branche, mit der ich auch beruflich schonmal zu tun hatte, abgehoben. Die halten sich wirklich für was Besseres und glauben wirklich, dass die wichtig sind und bilden sich wirklich ein, dass den Mist, den die verzapfen, jemand sehen will.
Warum macht Premiere wohl Werbung für Filme ohne Werbung? Weil Werbung geil ist? Warum ist das wahrscheinlich meist installierte Plug-In im Firefox Adblock? Weil jemand Banner sehen will?

Damit ist ein neuer Tiefpunkt in meinem Ansehen für diese Branche erreicht. Aber mal gut zu sehen, wie die denken. Denn dann versteht man auch, warum manche Werbespots entstehen können. Kranke Hirne in Kombination mit einem gerüttelt Maß an Selbstüberschätzung.

Update (30.1.2006) : Heute hat das Handelsblatt einen Artikel zum Thema. Damit dürfte das Publicity-Desaster für Herrn Schwach-Matt einen neuen Höhepunkt erreicht haben. Schön die letzten Worte zum Thema: "Er (Schwach-Matt, die Red.) selbst mag sich zu der Sache nicht mehr äußern, obwohl eine Sprecherin von Jung von Matt sagt: „Die Entschuldigungs-E-Mail war die Einladung zum Dialog mit den Kritikern." Dieser Dialog scheint nun aber bereits wieder beendet zu sein."

Tja halt nix kapiert. Das Internet ist vorrangig ein Kommunikationsmedium. Aber Kommunikationsprofis müssen das ja nicht unbedingt wissen ...

Bye egghat.

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore