Brüder, zur Börse, zur Freiheit

Tja, manche checken es immer erst später ...

Der DGB unterstützt auf einmal die Forderung nach einem Investivlohn.

Auf einmal? Besser spät als nie. Vielleicht hat auch der DGB inzwischen mitbekommen, dass in den USA die Altersvorsorgefonds der Gewerkschaften zu den größten gehören. Und dass diese Fonds dadurch Macht besitzen. Dass diese durchaus mal einen Kleinfeld bei Siemens nicht entlasten könnten. Aber vielleicht scheuen sich die Gewerkschaftsfunktionäre genau davor. Mal Öffentlich Verantwortung tragen zu müssen. Wo das hinführt, sieht man ja bei Mannesmann. Da kam der Zwickel (auch wenn er niedrigste Buße zahlen muss) nicht ungeschoren davon.

Dass die Gewerkschaft in Deutschland doof ist, sieht man ja schon daran, dass die bei der Riesterrente einen Vertrag mit der Dresdner Bank einstielen und dann meinen, sie hätten einen guten Deal gemacht, weil es 5 % Rabatt gibt. Wie wäre es gewesen, das Geld selber zu verwalten und auf das Abstimmungsverhalten bei der Hauptversammlung Einfluss zu nehmen?

Aber wer weiss, vielleicht in 10 Jahren. Wenn's dann noch jemanden interessiert.

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore