Index schlagen durch Gleichgewichtung?

Hmmm, interessante These.

Gefunden habe ich die hier, überprüft wurde alle wichtigen Indizes und bei allen erzeugte ein gleichgewichteter Index mehr Performance als der gewichtete Originalindex (Link zur Studie). Und was die Sache noch cooler macht: Das Risiko sank ebenfalls. Ebenfalls interessant: Das Verfahren funktionierte sowohl in Hausse- wie in Baissezeiten.

In Deutschland erhöhte sich die Performance von 9,9 auf 12,22 %, das Risiko (genauer die Volatilität) sank von 22,36% auf 19,07%. Im weltweiten Schnitt ist der Performancezuwachs für Deutschland etwas unterdurchschnittlich, die Risikosenkung aber überdurchschnittlich.

Und all das mit einem derart einfachen Verfahren?!? Ich gewichte nicht Allianz, Siemens und Telekom mit etwa 10% und Henkel mit 2, sondern einfach alle gleich mit 3,33 %. Verblüffend! Aber solch einfache und trotzdem (oder deswegen?) erfolgreiche Strategien gibt es ja einige. Z.B. einfach die billigsten 5 Aktien aus dem Dow zu kaufen. Oder die mit der höchsten Dividendenrendite. Schreib ich glaub ich auch nochmal was zu.

Technorati technorati tags: , , , ,

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore