Cost Average - Nur ein Mythos?

Interessanter Artikel in der FTD.

"Einigkeit besteht lediglich darin, dass die Durchschnittskosten bei einem Sparplan sinken können - doch daraus lassen sich keine allgemeingültigen Schlussfolgerungen ziehen". Also eben keine Senkung der Volatilität und auch keine Senkung des Risikos und auch keine Erhöhung der Performance.

Der positive Effekt eines Sparplans ist simpel: Wenn ich wie bei einem Fondssparplan üblich jeden Monat 100 Euro investieren kann und dabei die gleichen Gebührenbelastung habe wie bei einer Einmalanlage von 1.200 Euro am Ende des Jahres, profitiere ich davon, dass ich das Geld schon eher angelegt habe und schon länger Rendite erwirtschaften konnte (Im Beispiel 600 Euro im Durchschnitt für ein Jahr). Und von sonst nichts.

Wenn man das Geld hat, sollte man es sofort investieren. Und dabei auf eine vernünftige Asset Allocation achten. Und wenn man einen Sparplan abschließen will, muss man den eh abschließen. Nur dass man vom Cost Average Effekt was hat, sollte man sich abschminken.



FTD - Cost-Average und kein Ende - Geldanlage

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore