Der Irak-Krieg kostet die USA möglicherweise 2 Billionen!

(kein Übersetzungsfehler aus dem US-Amerikanischen, es ist von Trillions die Rede).



Ein großer Teil der Erhöhung kommt aus den Kosten für die Veteranen dieses Kriegs (besser gesagt, dem Verlust, der durch die Veteranen entsteht, die nicht arbeiten können). Außerdem hat die Studie andere Faktoren reingerechnet, z.B. die Kosten, die entstehen, weil der Ölpreis durch den Irakkrieg höher ist als er normalerweise wäre und sogar die Kosten, die entstehen könnten, weil jetzt ein paar Leute durch den Ölpreis viel Geld verdienen, obwohl den USA das gar nicht passt (Iran, Venezuela).



Die Studie ist von Stiglitz (Nobelpreisträger) und Linda Bilmes (Harvard). Auch wenn Stiglitz nicht ganz unumstritten ist, zeigt die Studie doch auch, dass in den offiziellen Rechnungen Unmengen an Folgekosten (Kosten durch den gestiegenen Ölpreis, zukünftig fehlende Gewinne durch die Kriegsversehrten, etc.) fehlen.



Report: Iraq war costs could top $2 trillion | csmonitor.com

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore