Endlich mal eine Meinung zu Hedge-Fonds von einem der Ahnung hat

Was noch lange nicht heisst, dass er keine Gefahren sieht. Im Gegenteil, Meister ist sogar eher einer der Mahner. Nur bringt das Gejammere von Sozi Müntefering niemanden auch nur einen Millimeter weiter. Vor allem haben Politiker von dem Thema auch gar keinen, aber auch gar keinen Plan ...

Meister (aus dem Vorstand der Bundesbank) plädiert für mehr Transparenz der Hedgefonds durch externe Ratings. Also ähnlich wie normale Fonds auch in Risikoklassen einsortiert werden. Das ist keine 100%ige Lösung, aber die allerschlimmsten Sachen sollte man im Vorfeld mitbekommen (z.B. wenn ein Fonds wie Amaranth den Erdgas-Markt alleine bestimmt, was ja fast der Fall war). Alles andere (staatliche Überwachung, Überprüfung der Strategien, etc.) führt zu weit und wird zu aufwändig. Dann erreicht man schnell die Schwelle, ab der man mehr Geld ausgibt als der seltene Fall kosten würde.

Auch weist Meister auf die Tatsache hin, dass Hedgefonds für Liquidität und höhere Effizienz der Märkte sorgen, also doch einen positiven Einfluss haben. Das ist für viele abstrakt, aber wer schonmal schnell Aktien zu Geld machen musste, weiss, was das wert sein kann.



Konjunktur + Weltwirtschaft - Wirtschaft - FAZ.NET - Gespräch: „Eine Regulierung der Hedge-Fonds würde nicht greifen"

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore