Nochmal was zum Stand der modernen Akkutechnologie

Was sich in der Überschrift des Slashdot Artikels wie ein Durchbruch in der Wissenschaft anhört, ist in der Realität schon länger lieferbar (das ist doch mal eine gute Nachricht, wo doch sonst oft nur viel versprochen wird).

Die erwähnte Firma A123 Systems kann laut eigener Aussagen Millionen von Akkus liefern. Die Akkus zeichnen sich durch eine neue Technologie aus, die eine viel schneller Ladung und Entladung ermöglicht. Und für Laptop-Besitzer nicht ganz unwichtig: Sie können nicht explodieren ...

Die Akkus sind in Modellbaukreisen schon sehr beliebt, weil sie deutlich höhere Ströme liefern können als normale LI-Ion oder LiPo Akkus. Die Energiedichte ist allerdings etwa 1/3 unter dem, was man heute schon als NiMh-Akku in jedem Mediamarkt kaufen kann. Die Haltbarkeit beträgt mindestens 1000 Ladezyklen. Nun scheint die Automobilindustrie ebenfalls interessiert zu sein.

Eine ultrainteressante Quelle, die ich in der Slashdot Diskussion gefunden habe, ist bei RC Groups - Batteries und Chargers Forum. Darin auch ein schlichtweg unglaubliches Video, von einem, der aus einem Haufen dieser Batterien ein Auto besser einen Dragster gebaut hat. Ich hoffe, der Link geht bald wieder; beim Test während des Schreibens dieses Artikels war der Server platt/überlastet.


Slashdot | Nanotech Battery Claims to Solve Electric Car Woes

Meine anderen Artikel zum Thema Akkus

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore