Timing - Das Ende der Outperformance für Privatanleger

Ein paar sehr interessante Zahlen im Artikel, die zeigen, dass Privatanleger bloß nicht anfangen sollen, Markettiming zu betreiben. Kaufen und liegen lassen. Entscheidend ist nicht, *wann* gekauft wird, sondern *was* gekauft wird. Die Asset Allocation ist *das* wichtige Element, das viele Privatanleger übersehen und von dem sie keine Ahnung haben. Also wird lieber versucht, mit dem Timing bei Siemens Geld zu verdienen, statt sich darum zu kümmern, sein Geld sinnvoll zwischen Renten, Aktien, Emerging Markets und Rohstoffen aufzuteilen.



Börsen: Dümmer als der Markt erlaubt - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten

powered by performancing firefox

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore