Börsen-Spam: Jetzt auch für US Aktien als Bild (STONEBRIDGE RES EXP)

Na, da hab ich mich letzte Woche noch darüber lustig gemacht, dass man jetzt auf Deutsch mit Aktien zugespammt wird, die in Deutschland gar nicht handelbar sind ... Zu früh gelacht ...



Tja, jetzt also auch noch Penny-Stocks aus den USA. Stonebridge Res. . Ganz toller Explorer. Seit dem 1. März auch in Deutschland notiert. Und schon dreieinhalb Wochen später in die Herzen der Anleger gespammt. Wow! Beachtliche Leistung! Die meisten anderen Firmen mussten dafür erst groß werden und dann ganz toll vor die Wand fahren und Pleite machen. Stonebridge hat sich das alles geschenkt und ist direkt auf die Überholspur gegangen!

Sarkasmus beseite: Exploration machen die, seit die gemerkt haben, dass das andere Geschäft nichts taugt. Dass die Exploration nichts taugt, merken die wahrscheinlich erst später ... (Die Produktionsanlage, die die gekauft haben, ist dummerweise kaputt gegangen, ohhhhh, schade).

Der Chart spricht Bände. Man achte auf die negative(!) Skalierung rechts (gut, man fragt sich auch, von wem sich Reuters die Chartsoftware programmieren lässt, aber das ist ein anderes Thema).

FINGER WEG.

(Nebenbei gilt immer die goldene Regel: Kauf nie was von einem Spammer. Ansonsten werden wir die Plage nie los).

Aber zusammen fassend: Jetzt haben wir die gleiche Art von Aktienspams wie in den USA. Pink Sheet, Text in ein Bild gepackt, damit es durch den Spamfilter kommt, etc. pp. Wenn ich mir jetzt anschaue, wie lange ich das tracke, ging diese Evolution ziemlich schnell.

Auf diese Mails können wir uns jetzt 100 Mal pro Tag freuen. Ich muss mir vor allem jetzt überlegen, ob ich das noch tracken soll (und kann), ob sich das lohnt und nicht alles viel zu zeitaufwändig wird. Wenn man jetzt mit US-Pennystocks anfängt, kann man die Masche ja unendlich lange fortsetzen (in Deutschland ist die Liste der Pennystocks ja ziemlich endlich).

Meine alten Postings zum Thema Aktienspam

Update (27.3.2007):

Interessanterweise scheint der US-Spam überhaupt nicht zu funktionieren. Die Kursveränderung geht gegen Null. Haben die Deutschen die Bilder aus in ihrem Mailprogramm und sehen den Spam-Text gar nicht? Oder erscheint die Aktie zu obskur? Oder sieht die Mail einfach nur zu viel nach Spam aus und die pseudo-seriösen Sachen vom "Deutschen Investment Report" oder "Anlage Repot International" ziehen besser? Vor allem, wenn sie noch von irgendeinem Doktor unterschrieben sind.

Nochn Update (27.3.2007):

Wegen mangelnden Erfolgs jetzt auch mal als Text:

---

KAUF-TIPP DER WOCHE

LESEN SIE DIE NACHRICTEN
STONEBRIDGE RES EXP Frankfurt: S3C.F

Name : STONEBRIDGE RES EXP
Kurzel : S3C.F
WKN : A0HHEB
Borsenplatz : Frankfurt
Schluss-Stand 23.03.2007 : Euro 0.10
Prognose bis 02.04.2007 : Euro 0.21

---

Mit dem üblichen Spam-Filter-Verwirrer Blindtext drumherum, den ich mir jetzt schenke. Sieht immer noch zu stark nach Spam aus, schätze ich. Also definitiv keine seriöse Quelle mit einem seriös klingendem Namen, nicht von einem Doktor. So wird das nichts, liebe Spammer ;-)

Update Nr. 3 (29.3.07):

Puh, das Teil hat echt ne neue Qualität. Ich habe den Spam etwa hundertmal bekommen. Aber das Komische: Die Aktie hat überhaupt nicht reagiert. Es gab ein wenig Umsatz, aber kursmäßig reichte das nicht einmal für einen Hüpfer, der über das hinaus geht, was die Aktie eh an Spread hat (aktueller Spread ist 8,5 zu 11 Cent).

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore